Die Spieler von heute scheinen Flexibilität und Anonymität der Casinoatmosphäre vorzuziehen. Um die Gäste wieder zum Besuch in der Spielbank zu animieren haben sich die Spielbanken in Baden Württemberg ein neues Konzept überlegt. Bei dem Konzept steht die Unterhaltung der Gäste an erster Stelle. Die Spielbanken wurden in Baden Württemberg so ausgerichtet, dass das Glücksspiel nahezu zur Nebensache wird und auch Gäste die in angenehmer Atmosphäre zusammen mit Freunden einen netten Abend verbringen wollen finden in den Spielbanken den richtigen Platz.

Kulturelle Angebote, Events und gastronomische Highlights haben in den Spielbanken in Baden Württemberg einen immer höheren Stellenwert bekommen. Doch nicht nur in Baden Württemberg haben die Spielbankenbetreiber mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, insgesamt ist der Bruttospielertrag der 65 staatlichen Spielbanken in Deutschland in den letzten Jahren von 923 Millionen Euro auf einen Betrag in Höhe von 523 Millionen Euro abgesunken.

Neben der Konkurrenz aus dem Internet macht den Spielbanken vor allem das im Jahr 2007 eingeführte Rauchverbot zu schaffen. Experten geben an, dass das Rauchen seit jeher zum Glücksspiel dazu gehöre. Rauchen und Spielen ist außerdem auch von zu Hause aus möglich. Das Online Glücksspiel bietet vielen Usern große Vorteile. Das Haus muss nicht verlassen werden, einen Dresscode gibt es nicht und vor dem heimischen Rechner können die Spieler trinken und rauchen so viel sie wollen.

Glücksspiel wird mit zweierlei Maß gemessen

Ein weiterer Faktor bei den rückläufigen Einnahmen der Spielbanken sind die Spielhallen. Diese sind in den vergangenen Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Im Unterschied zu den staatlich konzessionierten Spielbanken benötigen die Betreiber der Spielhallen keine Konzession, sondern es reicht einen Gewerbeschein zu besitzen, um das eigene Angebot legal präsentieren können.

Die Erlaubnis wird den Betreibern gerne erteilt, auch wenn das Stadtbild darunter leidet, so bringen die Etablissements dank der Vergnügungssteuer hohe Einnahmen für den Staat mit sich. Spielbanken kritisieren, dass hier Unterschiede bestehen und das Glücksspiel mit zweierlei Maß gemessen werde. Von Seiten der Spielbankenbetreiber wird gefordert, dass die gleichen Regelungen für alle Anbieter von Glücksspiel eingeführt werden. Bisher sind die Spielbanken viel strenger in der Pflicht, Ausweiskontrollen durchzuführen und Sozialkonzepte zur Prävention vorzulegen.