Ein Spieler konnte in den vergangenen Wochen im Casino 2000 eine Glückssträhne feiern, denn zweimal hintereinander räumte er vor Ort an einem Slot den Jackpot ab. Der staatliche Gewinn, den der Spieler somit insgesamt einfuhr, ist der dritthöchste in der Geschichte des Casinos 2000.

Die Glückssträhne des Spielers aus Luxemburg begann im Casino 2000 in Mondorf, wo er beim ersten Mal den Jackpot in Höhe von 200.000 Euro knackte. Er entschied direkt eine Woche später erneut in das Casino zu gehen, um sein Glück vor Ort ein wenig zu feiern, tätigte einen geringen Einsatz und gewann beim zweiten Mal erneut den Jackpot, diesmal in Höhe von 460.000 Euro. Insgesamt gewann der Spieler damit innerhalb von zwei Wochen eine Gesamtsumme in Höhe von 660.000 Euro.

Dritthöchster Gewinn in der Geschichte der Spielbank

Der Spieler hat nach diesen zwei Gewinnen im jeweils sechsstelligen Bereich natürlich allen Grund zur Freude. Von Seiten des Casinos 2000 wurde bekannt gegeben, dass die beiden Jackpots zusammengenommen den dritthöchsten Gewinn der Spielbank darstellen. Den ersten Platz und damit den höchsten Gewinn in der Spielbankgeschichte des Casinos 2000 lag bei 1,6 Millionen Euro, die an einen Spieler ausgezahlt wurden. Doch auch die insgesamt 660.000 Euro, die dem aktuellen Glückspilz ausgezahlt wurden, können sich selbstverständlich sehen lassen.