Das Android-Betriebssystem aus dem Hause Google erregte dieses Jahr schon sehr viel Aufsehen. Doch viele Hersteller von Spielen haben ihren Fokus immer noch auf den Apple-Produkten.

Im Laufe der EGR Live Conference fand ein Seminar statt, welches sich damit befasste, inwieweit Apple als Glücksspielportal für unterwegs zum Zuge kommen kann. Das Unternehmen zählt zu den ersten Produzenten von Smartphones, welcher Live-Streaming auf seinen Produkten zur Verfügung stellt.

Dieses Feature ist besonders für die Branche der Online-Sportwetten interessant, weil Spieler die Chance haben, Sportereignisse in Echtzeit mithilfe ihres Geräts nachzuvollziehen und sie somit bessere Wetten setzen.

Die Geräte verloren immer mehr Reiz, je länger die Debatte andauerte, dies war besonders dann der Fall, als die Anwendungen zum Herunterladen mit den Anwendungen auf den Browser verglichen wurden.

Apple nutzt die letztere Variante, weil ihr Produkt OS nicht mit der ersten Version kompatibel ist. Die Entwickler für Spiele im Internet haben die Anwendungen zum Downloaden viel lieber, sie verfügen über eine schönere Grafik und die Spieler haben mehr von den Apps.

Die Anwendungen, die von einem Browser abhängig sind, werden als zu zeitintensiv eingestuft und die Android-Geräte von Google stießen auf mehr Gegenliebe, weil sie eine Menge Anwendungen im Bereich Glücksspiel zum Download ermöglichen.