Bisher ist der irische Ort Tullamore nicht für große Hotels inklusive Casinos bekannt, doch dies könnte sich laut dem Radiosender Midlands 103 FM nun bald ändern. Zu Gast war bei dem Radiosender vor kurzem erst der Geschäftsmann Patrick Leneghan, der dort ankündigte, in Tullamore ein Hotel errichten zu wollen, welches das größte vor Ort werden und zudem ein Casino beinhalten soll.

Was Leneghan in Tullamore geplant hat:

  • ein neues Hotel und Casinos in der Stadt Tullamore, in der Grafschaft Offaly in den Midlands von Irland
  • Hotel mit 86 Zimmern
  • zwischen Water Lane und Distillery Lane in Tullamore Zentrum 
  • Sanierung von Malt Ofen und Malt House wäre beinhaltet

Das Vorhaben des Geschäftsmanns Leneghan wurde bei der Radiosendung angekündigt. Der Geschäftsmann ist als Gesicht hinter dem Bridge House Hotel Spa und Leisure Club in Tullamore bekannt. Der Geschäftsmann plant das größte Hotel nach Tullamore zu bringen und er kündigte bereits in der Radiosendung an, dass er für sein Vorhaben einen Antrag für die vorgeschlagene Entwicklung mit dem Offaly County Council besprechen wird.

Was das Vorhaben neben dem Hotel noch beinhaltet:

  • ein Casino
  • drei Einkaufseinheiten
  • eine Bar
  • ein Restaurant
  • ein Konferenzzentrum
  • eine Brücke umfassen als Verbindung zwischen Bridge House Hotel und dem neuen Hotel

Während es in Nordirland keine Casinos gibt, da diese hier verboten sind, gibt es in anderen Teilen Irlands einige. Auch in Dublin gibt es Casinos. Das neue Hotel inklusive Casino würde ein zusätzliches Glücksspielangebot in den Midlands schaffen.