Auch das Casino Bad Ragaz ist betroffen, denn hier müssen die Zählmaschinen ersetzt werden. Erst wenn der Umbau der Automaten des Casinos erfolgt ist, können die Kunden mit der neuen Banknote der Schweizer Nationalbank zocken.

100 Zählmaschinen zu ersetzen

Die Einführung der neuen Banknote bringt für das Casino Bad Ragaz kostenintensive Folgen mit sich. Hier müssen durch die neue Banknote über 100 Zählmaschinen der Spielautomaten ersetzt werden. Auch für andere Unternehmen könnte die Einführung der neuen Banknote Folgen mit sich bringen. Im Fall der 50-Franken-Note gibt es einige Veränderungen des Gelscheins im Vergleich zur vorherigen Note. Die eindeutigen Veränderungen des Geldscheins sind:

– sie ist wieder grün

– sie ist dicker zum Anfassen

– sie ist kleiner im Format

Hohe Kosten dank neuem Geldschein

Dass so ein Geldschein so viel Aufregung mit sich bringen kann war vielen Spielern wohl nicht klar, aber auch wird hier nicht klar gewesen sein, was für Kosten die Einführung einer neuen Geldnote mit sich bringen kann. In der Schweiz bedeutet die Einführung der neuen 50-Franken-Note allein für das Casino Kosten in Höhe von rund 100.000 Franken.

Dieses Geld muss das Casino investieren, um die Zählmaschinen der Automaten im Casino auszutauschen, damit wiederum die neue Geldnote auch im Casino genutzt werden kann. Das Casino warf bereit seit 2013 über die Veränderung informiert, daher konnte schnell gehandelt werden und die meisten Zählmaschinen in den Automaten wurden bereits ersetzt, sodass die Spieler schon jetzt im Casino Bad Ragaz mit dem neuen Gelschein zocken können.