Nicht nur, dass es für den Fischer der bedeutendste Fang war, auch für Großbritannien gilt dieser sagenhafte Gewinn, als höchster Gewinn in der ganzen Geschichte innerhalb des Landes. Für den Hochseefischer ist dieser Gewinn eine unfassbare Neuigkeit gewesen. Mit wenig Einsatz generierte der Brite an dem Slot Hall of Gods Spiel auf BetVictor einen multimillionen Gewinn.

Der verheiratete Familienvater rief direkt nach dem Gewinn als erstes seine Frau an, so erzählte der Brite in einem Interview nach dem Gewinn. Auch seine Frau habe deren Glück kaum fassen können. Den Zustand des Glücks beschrieb er im Nachhinein so, wie die Geburt seines ersten, eigenen Sohnes, bei der ihn auch unsagbar viele Glücksgefühle durchströmt haben müssen. Ein ähnliches Glück, wenn auch auf andere Art und Weise, überkam den Mann und auch seine Frau, als sie erfuhren, was für einen Gewinn er beim Spielen generiert hat.

Nach eigenen Angaben will der Fischer nun in Ruhe darüber nachdenken, für was er sein Geld ausgeben und in was er investieren möchte. Direkt kurz nach dem Gewinn war für den Briten allerdings klar, dass er ein Teil des Geldes spenden wolle. Nicht nur diese gute Tat ist die Absicht des Spielers, auch die Tatsache weiterhin seinen Job als Hochseefischer auszuführen.

Nach eigenen Angaben liebe er seinen Job und würde das Fischen viel zu sehr vermissen, wenn er damit aufhören würde. Mit dem Jackpot in Höhe von 5,4 Millionen Pfund räumte der anonyme Jackpotgewinner den wohl größten auf BetVictor jemals ausgespielten Gewinn ab.