Neben den alltäglichen Geschäften des Casinos konnte nun auch eine erfolgreiche Generalversammlung durchgeführt werden. Bei dieser waren 600 Aktionärinnen und Aktionäre anwesend. Im Vorfeld hatte der Verwaltungsrat vorgeschlagen, aufgrund des Ergebnisses 2015 eine Dividende von 12 Franken pro Aktie und Genussschein auszuschütten. Diesem Vorschlag stimmten die Aktionäre zu.

Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr

Die Entscheidung der Generalversammlung basiert natürlich auf den Erfolgen in den vergangenen Jahren. Auch der Verwaltungsratspräsident Guido Egli freue sich nach eigenen Angaben, dass es in einem sehr anspruchsvollen Umfeld gelungen sei, Umsätze und Erträge auf einem stabilen Niveau zu halten. Die Fakten rund um das Grand Casino Luzern würden an dieser Stelle für sich sprechen:

– hervorragender, über die Jahre sorgfältig Aufgebauter Ruf des Grand Casinos Luzern

– attraktives Spiel-, Unterhaltungs- und Gastronomieangebot

– rund hunderttausende Gäste jährlich

– positive Auswirkungen der frühzeitig eingeleiteten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung

Während somit das vergangene Geschäftsjahr 2015 ein voller Erfolg gewesen ist und die Aktionärinnen und Aktionäre sich auch bei der Generalversammlung sofort einigen konnten, kann man in Verbindung mit dem Grand Casino Luzern von einem großen Erfolg sprechen. Solch positive Ergebnisse müssen natürlich gefeiert werden und so konnten die Teilnehmer der Generalversammlung sich auf das traditionelle Nachtessen im Grand Casino Luzern freuen.

(Bildquelle: tripadvisor.com)