In Düsseldorf fand erst kürzlich der Landesparteitag der NRW–SPD statt. Vor Ort war auch die Deutsche Automatenwirtschaft (DAW) mit einem Informationsstand zu finden. Einige Vertreter des DAW standen den Besuchern so vor Ort mit Antworten auf alle  Fragen zur Verfügung. Hierbei kam es auch zu besonderen Begegnungen.

Bekannte Besucher am Informationsstand des DAW:

  • Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Innenminister Jäger
  • Finanzminister Borjans

Vertreter des DAW auf dem Landesparteitag:

  • DAW-Vorstandssprecher Georg Stecker
  • DAV-Vorstandsmitglied Horst Hartmann
  • Manfred Stoffers (Vorstand Gauselmann AG)
  • DAW-Länderreferent Nico Ernstberger

Austausch zur Spielhallen-Regulierung

An dem Informationsstand der DAW kam es zu einigen interessanten Gesprächen. Selbstverständlich war die Spielhallen-Regulierung ein wichtiges Thema bei diesem Event und Besucher stellten zahlreiche Fragen hinsichtlich der Thematik. Weitere Themen, die vor Ort besprochen wurden, waren Verbraucherschutz, Biometrische Zugangskontrolle und Zertifizierung von Spielhallen.

Eine Besonderheit war vor allem die Demonstration des biometrischen Zugangskontrollverfahrens. Von Seiten der DAW wurde bei der Präsentation vor allem auf Qualität und Verbraucherschutz hingewiesen, diese Punkte seien die Ziele der DAW. Auf diesem Weg wolle man verhindern, dass die Spielhallen der Gesetzgebung komplett weichen müssen. Stecker wies mehrfach darauf hin, dass weniger die Quantität und mehr die Qualität der Etablissements entscheidend sein sollte.