Sowohl Restaurants als auch Minimärkte wurden durchsucht und hierbei wurden vor allem Spieler festgenommen, die auf Muay Thai Kämpfe wetteten.

Bei dem erfolgreichen Razziazug der Beamten konnte folgendes erreicht werden:

– Verhaftung von insgesamt 29 Verdächtigen

– Beschlagnahmung von Glücksspielutensilien, darunter auch ein Spielautomat

– Beschlagnahmung von Bargeld in Höhe von rund 70.000 Baht

Die Wettfans in Thailand scheinen das Wetten auf Muay Thai Kämpfe für sich entdeckt zu haben, allerdings ist dies vor Ort illegal. Sowohl in Restaurants als auch in Minimärkten wurden Spieler beim Wetten ertappt. Vor Ort wurden nicht nur Wetten entgegen genommen, sondern die Spieler sahen sich in den entsprechenden Etablissements auch die Kämpfe gemeinsam im Fernsehen an.

Nicht nur Spieler wurden verhaftet

Die Polizeibeamten nahmen nicht nur die Spieler in den Restaurants und Minimärkten fest, die beim illegalen Glücksspiel erwischt wurden, auch wurden jeweils die Ladenbesitzer, Eigentümer und Betreiber der Geschäfte verhaftet. Diese müssen damit rechnen, wegen dem Betrieb von illegalem Glücksspiel angeklagt zu werden. Auch die Spieler müssen mit Strafen rechnen, da sie beim illegalen Glücksspiel erwischt wurden.