Durch Razzien wird den illegalen Machenschaften jedoch nachgegangen und so ist es kaum verwunderlich, dass erst vor kurzem wieder ein Spielcasino aufgeflogen ist.

Das Casino befand sich auf der Pratumnak Straße in Süd Pattaya. Die Besonderheit dieses Casinos ist es, dass es durch einen US-Bürger betrieben wurde und es in diesem Fall nicht einmal die Thailänder sind, die von dem blühenden und illegalen Glücksspielgeschäft im eigenen Land profitieren wollen.

In dem illegalen Spielcasino wurde nach Angaben der Polizei vorrangig Poker angeboten. Die Polizei führte hier früh morgens eine Razzia durch. Laut Angaben der Beamten wurden die illegalen Geschäfte vor Ort schon seit Monaten vollzogen und auch an dem Tag der Razzia hatten die Beamten Erfolg, denn vor Ort befanden sich neun Ausländer, die beim Pokern in dem zweistöckigen Haus ihr Glück versuchten.

Dass das illegale Glücksspiel durch den 35-jährigen Amerikaner angeboten wurde stellte sich erst im Zuge der Razzia heraus. Neben ihm befanden sich weitere Amerikaner und andere Touristen aus Großbritannien, Belgien, Kanada und Australien in dem illegalen Spielcasino.

Neben den Spielern wurde außerdem ein Ehepaar aus Kambodscha festgenommen, welches für den Initiator des illegalen Glücksspiels als Angestellte aushalfen. Die Frau sorgte sich um die Verpflegung der Spieler in Form von Speisen und Getränken, während der Ehemann die Aufgaben eines Croupiers übernahm. Verdienen konnte das Ehepaar durch diese Tätigkeiten täglich etwa einen Betrag in Höhe von 1800 bis 2000 Baht.

Der übergriff durch die Polizeibeamten, unter denen sich auch einige zivile Beamte befanden, war für die Polizei sehr erfolgreich, denn es konnten einige wichtige Beweise sicher gestellt werden. Hierzu zählten hohe Geldbeträge in Höhe von etwa 100.000 Baht, 1.770 US-Dollar sowie 380 Euro.

Neben den sichergestellten Geldbeträgen wurden noch einige jetons gefunden und auch die Spieler vor Ort wurden von den Beamten mit aufs Revier geführt. Da das Glücksspiel in Thailand verboten ist werden die Spieler und die Angestellten des illegalen Casinos wohl mit einer Anklage und einer darauf folgenden, entsprechenden Strafe rechnen müssen.