Offensichtlich wurde in dem Phu Ping View Hotel in Pattaya ein illegales Spiel Casino betrieben. Zu dieser Annahme kamen die Offiziere der Polizei zusammen mit den Offizieren des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung, als diese hier eine Kontrolle durchführten. Die Kontrolle der Behörden wurde am 21. November gegen 18.30 Uhr durchgeführt. Hierbei konnten 19 Personen verhaftet und einige Spielkarten sowie Bargeld beschlagnahmt werden. Die Indizien sprachen dafür, dass vor Ort ein illegales Spiel Casino betrieben wurde. Die Annahme der Behörden ist, dass in dem Hotel illegal Kartenspiele um Geld durchgeführt wurden.

Die festgenommenen Personen mussten sich einer Identitätsprüfung auf der Polizeistation in Banglamung unterziehen. Des Weiteren werden die Beamten entsprechenden Hinweisen nachgehen und Beweise sammeln, um so die festgenommenen Personen vor Gericht anklagen zu können. Wann die Gerichtsverhandlung stattfinden und welche Strafe die Betreiber und illegalen Spieler erwarten müssen, ist bisher noch unklar.

Anonyme Hinweise bestätigt

Die Behörden hatten bereits im Vorfeld anonyme Hinweise erhalten, dass in dem Phu Ping View Hotel in Pattaya ein illegales Spiel Casino betrieben werden soll. Zusätzlich gab es den Hinweis, dass hohe Militär Offiziere an dem Betrieb des illegalen Casinos beteiligt seien. Vor der Kontrolle in dem Hotel hatten die Offiziere dieses bereits eine Zeit lang beobachtet, um so Indizien zu sammeln. Mehrere Faktoren der versteckten Hinweise schockierten die Behörden. Zum einen, dass das illegale Spiel Casino von hohen Militär Offizieren betrieben worden sein sollte und zum anderen, dass in dem Hotel illegales Glücksspiel betrieben wurde, während in Thailand die Trauerzeit über den Tod seiner Majestät des Königs Bhumibol anhielt.

Das illegale Spiel Casino schien gut organisiert zu sein in dem Hotel. Hier befand sich ein extra dafür ausgestatteter Raum, wo das illegale Kartenspiel durchgeführt wurde. Zu diesem Raum erhielten nur diejenigen Spieler zutritt, die sich im Vorfeld ganz offiziell als Gäste angemeldet hatten. Die Zimmernummer der angemeldeten Gäste bzw. der Zimmerschlüssel diente hierbei als Eintritt in das illegale Spiel Casino. Diese Fakten konnten die Beamten bereits bei den Ermittlungen herausfinden.