Der "Welt-Aids Tag" hat die Aufgabe, den Mensche dies gefährliche und eingreifende Krankheit in Erinnerung zu rufen. An diesem Tag finden sich Gemeinden zusammen, um dieser schlimmen Erkrankung den Kampf anzusagen und klarzumachen, dass mit HIV nicht zu spaßen ist.

2010 war auch die Gemeinde des Online Glücksspiels mit dabei. Das Crazy Vegas Casino überließ dem AIDS Wohltätigkeitsverband namens Nkosis Heaven 20.000 Dollar.

Momentan gibt es rund 11 Millionen verwaiste Kinder, die im Süden Afrikas leben und mit dem HIV infiziert sind. Viele der Kinder verloren ihre Eltern aufgrund von AIDS oder diese sind ebenfalls infiziert.

Die oben genannte Wohltätigkeitsveranstaltung ist eine Non-Profit- Organisation im Süden Afrikas, die diesen Kinder hilft und ihnen angemessene Lebensumstände bietet. Sie kümmern sich momentan um 41 Mütter und 139 Kinder.

Im ganzen November hatte der Betreiber eines Online Casinos versprochen, ein Viertel seiner Einnahmen aus bestimmten Spielen der Organisation auszuhändigen. Am Ende des Monats kamen rund 20.000 Dollar zusammen, die die Spieler des Crazy Vegas gesammelt und einem guten Zweck zur Verfügung gestellt haben.

Dieses Engagement dieser Branche für eine so wichtige Sache ist sehr löblich, denn Viele sind immer noch der Meinung dass die Online Casino Branche die Jacke näher ist als die Hose.

Doch die Wahrheit ist eine andere, denn die Anbieter von Casinos tut sehr viel um ihr Image zu verbessern und Menschen in Notsituationen unter die Arme zu greifen.