Fakten zur Legalität des Online Glücksspiels in Deutschland werden als juristisches Chaos bezeichnet. Gegen die Verurteilung der Person aus München sprachen von Beginn an einige Argumente.

Zum einen ist die chaotische Regulierungssituation ein Grund dafür, warum die Verurteilung letztlich keinen Bestand hat, aber auch die Rechtsprechung des EuGH in der Rechtssache Ince. Nun bleibt abzuwarten, welche Folgen dies mit sich ziehen wird. Wird das Urteil im Folgenden einfach zurückgezogen?

Chaotische Rechtslage in Deutschland

In Deutschland herrscht in Bezug auf die Rechtslage zum Online Glücksspiel Chaos. Es gibt zahlreiche Online Glücksspiel Angebote in Deutschland, die Anbieter bewegen sich hier jedoch in einer Grauzone. Der Markt sollte teilliberalisiert werden, wogegen sich die EU-Kommission jedoch aussprach. Nun soll eine komplette Liberalisierung erfolgen, wogegen sich einige Bundesländer jedoch immer noch wehren. Durch diese Unsicherheiten ist es jedoch nicht eindeutig, inwieweit das Angebot von Online Glücksspiel tatsächlich illegal ist. Da dies nicht eindeutig ist, ist es theoretisch auch nicht möglich, Anbieter oder gar Spieler strafrechtlich zu verfolgen.