Bei der bevorstehenden Ziehung soll nun ein Betrag in Höhe von 21 Millionen Euro an den glücklichen Gewinner ausgezahlt werden. Zu Zeiten des Online Casino- und Poker-Booms gerät das Lottospielen zum Teil in Vergessenheit, doch nicht bei jedem, denn zum Beispiel der Euro Millions Jackpot wird zweimal die Woche ausgezahlt und durch die Teilnahme mehrerer EU-Länder haben die Sieger die Möglichkeit, hiermit ihre Urlaubskasse deutlich aufzubessern.

Die Ziehungen für die Euro Millions, die sich aus der Einzahlung mehrere EU-Länder bilden, finden wöchentlich am Dienstag und am Freitag statt. Bei den Euro Millions kommen für den Jackpot meist sehr hohe Beträge zusammen, da nicht jedes Mal alle Zahlen richtig getippt werden und der Jackpot dadurch weiterhin steigt. Die Jackpot-Trommel füllt sich schneller, als die normale Lottotrommel, denn in den Euro Millions Jackpot fließen Gelder von Spielern aus mehreren Eu-Ländern.

Während die Spieler bei anderen Glücksspielangeboten die Möglichkeit haben, einem eigenen Ziel nachzugehen und verschiedene Strategien anzuwenden, gibt es beim Lotto generell eigentlich keine Möglichkeit, dem eigenen Glück auf die Sprünge zu helfen. Viele Spieler jedoch erhoffen sich den Jackpot durch die regelmäßige Tippscheinabgabe mit immer den gleichen Zahlen. Wer jedoch dieses Muster verfolgt, muss am Ende damit rechnen, nicht als alleiniger Sieger in die Lottogeschichte einzugehen und den ausgeschriebenen Jackpot mit anderen Spielern teilen zu müssen.

Um Millionär zu werden müsste eigentlich alleine gespielt werden, jedoch nutzen viele Spieler Tippgemeinschaften, um dem Ziel ein Stückchen näher zu rücken. Wer jedoch mit einer Tippgemeinschaft spielt, der muss am Ende den Jackpot mit mehreren Personen teilen, auch wenn in der Gemeinschaft die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn ansteigt.