James Bond ursprünglich Baccara-Spieler

5 0

Ein Besuch im Casino und die dortigen Spiele können ein echtes Erlebnis sein. Mit dem Casino untrennbar verbunden ist auf jeden Fall der bekannte Geheimagent James Bond.

Er ist populär, hat schnelle Gefährte und immer eine schöne Frau an seiner Seite. Der neue Film aus dieser Reihe mit dem Akteur Daniel Craig in der Hauptrolle kommt in Kürze auf die Leinwand und es wird erwartet, dass er sich wieder in einem Casino tummeln darf.

Im letzten Film war er hauptsächlich in der Wüste zu finden. Das Pokerspiel im Casino Royale war ein absolutes Highlight, es zählt zu am realitätsgetreusten Spielen in der Filmgeschichte.

Doch James Bond spielt eigentlich kein Poker, denn in den dazugehörigen Büchern und im ersten Film rund um das Casino Royale geht er dem Baccara-Spiel nach.

In dem neuen Streifen ließ man diese Tatsache außen vor, da die wenigsten aus dem Publikum die Regeln dieses Spiels kennen. Man nutzte die Beliebtheit des Pokers und nun findet man den Geheimagenten bei einer Partie "Texas Holdem Poker".

Es steht noch offen ob man ihn, wie ursprünglich gedacht, beim Baccara oder beim Poker lässt. Ein Finalspiel zwischen ihm und Blofeld bei der "World Series of Poker" wäre ein nicht zu überbietendes Ereignis.

Beim neuen Bond-Film wird dies nicht geschehen, aber man darf sich auf die Casino-Sequenzen des Briten freuen, wie auch auf sein Gefährt, schöne Damen und böse Jungs.

About The Author



Franziska Steiner ist unsere Chef-Redakteurin und Gründerin von OnlineCasinoTest.com. Sie berichtet über alles brisante in der Casino-Welt. Tut sich etwas in Sachen Gesetzgebung recherchiert Franziska besonders gründlich um exakte Informationen liefern zu können. Mit ihrer langwieriegen Erfahrung im Glücksspiel und Online Casino Bereich ist sie der Fels in der Brandung in unserem Team.