Die Monarchie in Österreich ist immer noch lebendig, dies zeigt sich daran, dass man einen neuen "Kaiser" namens Palfrader inthronisiert hat. Die Unternehmen win2day und Casinos Austria wollen nun den rechtmäßigen Pokerkaiser ausfindig machen.

Das Außergewöhnliche an dieser Veranstaltung ist, dass sie im Internet und in Echtzeit abgehalten wird. In zehn der zwölf vorhandenen Casinos Austria wird live gespielt und bei win2day im Internet.

Die Finalveranstaltung wird am 8.1.11 im Casino in der österreichischen Hauptstadt abgehalten. Die Suche beginnt Anfang Dezember, hier finden die ersten Vorrunden in den Casinos statt. Die Teilnahmegebühr liegt bei 50 Euro, hierfür bekommt man 10.000 Jetons und 20 Minuten Levels.

Bis Ende November hat man noch die Chance, das Ticket mit einem minimalen Einsatz von 2 Euro zu erspielen. Die Vorrunden beginnen am 3.12.10 um fünf Uhr nachmittags und an den beiden Folgetagen um halb vier Uhr nachmittags im Grand Casino Baden.

Im Casino Wien werden diese am 9.12.10 um sechs Uhr abends und an den beiden folgenden Tagen um halb vier Uhr nachmittags in den Casinos Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden und Wien stattfinden.

Hier spielt man solange, bis nur noch ein Zehntel der Spieler übrig ist. Am 19.12. um sechs Uhr abends spielen diese auf win2day im Internet weiter. Jeder erhält abermals 10.000 Chips und man spielt solange, bis nur noch 10 Spieler vorhanden sind.

Diese Vorgehensweise mit 20 und nachher auch einer halben Stunde Levels ist nicht schlecht. Die letzten Zehn bekommen eine schöne Weihnachtspause, denn sie spielen mit Sicherheit um ein Preisgeld. Der Zehnte erhält nur noch 3,5 Prozent des Pots und der Gewinner ergattert 22,5 Prozent hiervon.

Wie viel Euro das sind, steht nach Beendigung der Vorrunden fest. Am 8.1.11 findet dann im Casino Wien das letzte Event und die Kaiserkrönung statt. Der Gewinner des Turnier bekommt nicht nur den Titel des Pokerkaisers sondern auch alle Teilnahmegebühren zu sämtlichen CAPT Main Events im kommenden Jahr, dies sind noch mal 14.000 Euro obendrauf.

Weil das Turnier auch im Internet auf win2day stattfindet, muss zum Mitmachen ein Account bei der Seite vorhanden sein. Dieser setzt Nicht-österreicher vor die Tür, denn nur Besitzer eines Wohnsitzes in Österreich und einer Bankverbindung im Land haben das Recht, ein solches Konto einzurichten.

Für die Bewohner des Landes ist es zweimal lohnenswert, denn ein stolzen Preisgeld und alle Main Events des CAPT mit 50 Euro Teilnahmegebühr zu erspielen, ist eine gelungene Sache.