Hier hatten in der Vergangenheit bereits einige Spieler damit angefangen, verdächtige Accounts auf PokerStars zu melden. In dem Form Two Plus Two gibt es bereits einen unübersichtlichen Thread zu diesem Thema, wo neben den Fakten auch viele Gerüchte und Spekulationen zu finden sind.

Die Spieler und PLO-Grinder Grethe, Oink und Schwein hatten mehrere verdächtige Accounts an PokerStars gemeldet. Diese seien jedoch nach Angaben der Spieler bereits im Vorfeld aus dem Verkehr gezogen worden. Einige der gefundenen Accounts wurden jedoch noch nach der Meldung der Spieler gesperrt. Die Bots wiesen eine besonders hohe Gewinnrate auf. Gerüchten zu Folge wurden zum Teil Hole Cards von den Bots geteilt. Dieses Thread-Thema entpuppte sich jedoch als Gerücht, denn nachdem darüber geschrieben wurde durchforsteten die Nutzer ihre Datenbank, wobei festgestellt wurde, dass zwei verdächtige Accounts gleichzeitig nur selten an einem Tisch gespielt hatten.

Full Tilt und 888 auch betroffen

Während die Suche in den Online Poker Räumen von PokerStars bereits sehr erfolgreich war und viele der verdächtigen Accounts schon im Vorfeld gesperrt wurden, stellten die User fest, dass auch die Pokerräume von anderen Poker Plattformen wie Full Tilt und 888 betroffen seien. Auch hier seien die Accounts jedoch bereits vor den Ermittlungen in Bezug auf den Bot-Ring geschlossen worden, so meldeten es zumindest die Spieler. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen und so werden in dem Forumsthread die Spieler dazu aufgefordert, sich zu melden, wenn sie bei der Suche unterstützen wollen.