Eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema wird am Mittwoch, den 16.03.2016 im Abgeordnetenhaus im Saal 376 in der Niederkirchnerstraße 5 in 10117 Berlin durchgeführt. Bei der Veranstaltung soll die neue Gesetzesänderung vorgestellt werden. Beginn für die Veranstaltung ist um 19 Uhr angesetzt.

Programmpunkte der Informationsveranstaltung:

– Vortrag Stadtentwicklungsexperte Daniel Buchholz (SPD)

– Vortrag Wolfgang Petersen, Leiter des Kommissariats Glücksspieldelikte im Landeskriminalamt Berlin

– Podiumsdiskussion mit Experten und dem Publikum

Vorrangig thematisiert werden soll die umfangreiche Gesetzesänderung, die im Februar 2016 von der Berliner SPD-Fraktion mit dem Koalitionspartner CDU im Abgeordnetenhaus eingebracht wurde.

Folgende Hauptänderungen sind hier enthalten:

– Verzehnfachung des Bußgeldrahmens auf 500.000 Euro

– eine zentrale Sperrdatei für Spielsüchtige

– neue Möglichkeiten, illegale Spielgeräte Dritter einzuziehen

Für die Regierung besteht mit dieser erneuten Gesetzesänderung weiterhin die Hoffnung, dass der Kampf gegen die Spielhallenflut so noch erfolgreicher durchgeführt werden kann. In erster Linie soll dies dann dem Schutz der Spieler dienen.