Bei nicht kontrolliertem Online Glücksspiel sind die die Spieler den Anbietern hilflos ausgeliefert. Unterschiedliche Regierungen sind sich der juristischen Beschränkungen sehr wohl bewusst, damit sie in diesem Geschäft Fuß fassen können, sie vergeben Zulassungen für Online Glücksspiel um dieses kontrolliert bereitstellen zu können.

So sollen Vorgaben entstehen, die ein verantwortungsbewusstes Spiel bei Betreibern, die eventuell Sanktionen bekommen können, möglich machen sollen. Manche Regierungen machen das Glücksspiel nur rechtmäßig, sie bemühen sich auch, eigenhändig in diese Branche zu gelangen.

Ein paar kanadische Provinzen engagieren sich in der letzten Zeit in dieser Industrie, sie kreieren Internetseiten für Glücksspiel und unterhalten diese auch. Im Juli des vergangenen Jahres machte die Region British Columbia das erste Online Casino auf dem nordamerikanischen Kontinent auf, das von der Regierung gestattet wurde, nämlich PlayNow.

Die Bewohner dieser Gegend in Kanada haben dort unter anderem die Möglichkeit, Bingo, Sportwetten und Black Jack zu spielen. Quebec tat es ihnen gleich. Lotto-Quebec ist ein Betreiber von staatlicher Seite, der Lotterien in der Provinz bereitstellt.

Sein Online Casino wurde im Dezember letzten Jahres in Betrieb genommen. Dies sind nur ein paar Beispiele in Kanada, aber in Europa werden staatliche Glücksspielgelegenheiten von den jeweiligen Regierungen im Land bereitgestellt.

Da findet sich unter anderem Svenska Spel aus Schweden, diese wurde schon vor 14 Jahren ins Leben gerufen. In Frankreich und Italien herrschte auch eine Online Glücksspiel Monopol, dieses ermöglicht auch infolge von Lizenzen für die Privatbetreiber den Zutritt auf diesen Markt.

Die Bundesrepublik kann ebenfalls als Beispiel für staatliche Lotterien angeführt werden, so bekommen diese ihren Teil aus den Markterträgen. Der Glücksspielvertrag wurde aber vom Europäischen Gerichtshof in Luxemburg bemängelt und wird in seiner aktuellen Vorlage nicht fortgeführt werden.

Hier müssen viele änderungen vorgenommen werden, diese sollen den Regierungsanteil beschränken. Doch auch die Vergabe von Zulassungen ist eine nicht zu verachtende Geldquelle.