Zusammen mit einigen Bildern wurde nun das erste Mal ein Konzept vorgestellt, wie das Eurovegas in Madrid aussehen soll, wenn es fertig gestellt ist. Das volle Ausmaß des Projekts ist anhand der Bilder klar zu erkennen und die Beteiligten, die Touristen als auch die Einheimischen können mit Spannung auf das riesen Bauprojekt bei Spaniens Hauptstadt warten.

Eurovegas ist ein umstrittenes Projekt des Geschäftsmannes Sheldon Adelson. Dieser plant Baumaßnahmen auf einer Fläche von 750 Hektar Land in der Nähe von Spaniens Hauptstadt Madrid. Hier sollen insgesamt sechs Casinos, zwölf Hotels, vier Hotelanlagen, drei Golfplätze, unzählige Parkplätze, ein Fußballstadion, Shoppingmeilen, Veranstaltungsorte und mehrere Freizeitanlagen errichtet werden. Geplant ist außerdem die Investition von insgesamt 17 Milliarden Euro, die in das Bauprojekt fließen sollen. Die Fertigstellung von Eurovegas ist für das Jahr 2022 angesetzt.

Neben den vielen Bauten, die durch das Projekt in der Nähe von Madrid entstehen werden, plant der Geschäftsmann Adelson mit dem Projekt Eurovegas auch die Schaffung unzähliger neuer Arbeitsplätze. Insgesamt sollen 250.000 Arbeitsplätze geschaffen werden, die gerade jetzt in Zeiten der Krise für die Spanier besonders verlockend erscheinen.

Neben der Schaffung neuer Arbeitsplätze soll mit Eurovegas der Tourismus angekurbelt werden. Erste Bilder des Projekts wurden bereits veröffentlicht und schaffen bereits in der Konzeptionsphase einen atemberaubenden Eindruck.