Glücksspiel und Kunst – zwei Bereiche, die auf den ersten Blick nicht so gut zusammenpassen. Die Spielbank Bad Steben macht deutlich, dass Kunst und Glücksspiel doch sehr gut zusammenpassen können: in der Spielbank gibt es vom 07. Juli 2017 bis zum 04. September 2017 die JOAN MIRO Ausstellung.

Was die JOAN MIRO Ausstellung zu bieten hat:

  • bedeutende Kunstwerke des Malers, Bildhauers und Keramikers Joan Miro
  • Joan Miro (20.4.1893 – 25.12.1983) gehört zu den Klassikern der Moderne
  • einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts
  • Kunstgenuss für alle Spielbankgäste im Foyer des Casinos

Initiiert wurde die Ausstellung in der Spielbank von e.artis contemporary Chemnitz, BIO-FAIR-KUNST-GENUSS Bad Steben und dem Organisator der Ausstellung Wolfgang Müller.

Wofür die Kunst von JOAN MIRO steht:

  • radikal reduzierte Formensprache
  • beeinflusst durch den Surrealismus und Höhlenmalerei
  • Austausch mit zeitgenössischen Dichtern und Schriftstellern
  • magische Symbole als bekannteste Elemente seiner Kunst
  • bunte, fröhliche und oft rätselhafte Bilderwelt

Bekannte Werke des Meisters

Bei der Ausstellung im Casino Bad Steben können die Besucher einige der bekannten Werke des Künstlers erwarten. Hier werden Werke aus Portfolios wie „Die Eidechse mit den Goldfedern“ und „Die vier Jahreszeiten Sommer“ gezeigt. Kunstbegeisterte Casinobesucher können bei der Ausstellung demnach voll auf ihre Kosten kommen. Wer im Anschluss daran noch Lust darauf hat, sein eigenes Glück auf die Probe zu stellen, der kann sich in den Räumen der Spielbank beim Glücksspiel vergnügen.

Fakten zur Ausstellung:

  • täglich von 13 Uhr bis 2 Uhr geöffnet
  • Vernissage am 07.07.2017, um 11 Uhr im Foyer der Spielbank
  • Laudatio durch Konstanze Wolter
  • der Eintritt ist kostenlos
  • ein Ausweisdokument ist notwendig, um im Anschluss in den Spielsaal zu kommen (Eintritt ab 21 Jahren)
  • der Spielbetrieb beginnt ab 13 Uhr