Während die Casinos vor Jahren noch ausschließlich für Glücksspiel standen, ist ein Besuch einer dieser Städte heute zudem mit viel Unterhaltung, Abwechslung und einem umfassenden Showangebot verbunden. Die Glücksspielmekkas der Welt übertrumpfen sich gegenseitig, nicht nur in Bezug auf das Casinoangebot, sondern auch in Bezug auf das Entertainmentangebot vor Ort. Jede dieser Städte hat ihre Vorzüge, so liegt es bei den Spielern, sich für den passenden Urlaubsort zu entscheiden.

Las Vegas ist als Glücksspielmetropole der Welt bekannt. Die Stadt im Bundesstaat Nevada kann nicht nur auf eine spannende Geschichte zurückgreifen, auch heute noch hat die Gegend für Besucher einiges zu bieten. So reihen sich die Casinos und Hotelkomplexe auf dem Las Vegas Strip aneinander. Shows und Entertainment bekommen die Gäste an jeder Ecke und auch die umliegende Natur bietet den Spielern die Möglichkeit, sich auch außerhalb des Casinos vor Ort zu vergnügen.

Konzerte von großen Stars wie Britney Spears, Elton John und Celine Dion sorgen in Las Vegas für Unterhaltung. Große Hotelkomplexe mit integriertem Casino bieten den Urlaubern Abwechslung vor Ort und abgerundet wird das vor Ort mögliche Erlebnis durch die höchste Achterbahn der Welt, die auf dem Stratosphere Tower zu finden ist. Freizeitparks und Wedding Chapels in Las Vegas zählen heute ebenso zu den Wahrzeichen der Stadt, wie die großen Casinos vor Ort.

Für Las Vegas stellt das asiatische Glücksspielmekka Macau eine große Konkurrenz dar. Eine Zeit lang war bereits die Rede davon, dass Macau Las Vegas als Glücksspielmetropole abgelöst habe. Auch in der chinesischen Glücksspielhochburg reihen sich die Casinos dicht an dicht aneinander. Während das Glücksspiel auf dem chinesischen Festland verboten ist, ist es auf der Halbinsel Macau legal. Viele Chinesen selber besuchen das Glücksspielmekka, aber auch Touristen aus anderen Teilen der Welt vergnügen sich vor Ort in den Casinos oder den abwechslungsreichen Freizeitparks.

Auch das Fürstentum Monaco steht für Glücksspiel, denn hier ist dieses in Monte Carlo die Haupteinnahmequelle. Monte Carlo ist bekannt dafür, dass die Prominenz ihren Urlaub vor Ort verbringt und in schillernden Abendroben die Nächste in dem berühmten Casino verbringt. Vor Ort herrscht weiterhin Etikette vor, wahrscheinlich die Nachwehen vergangener Zeiten, denn auch heute noch gibt es für das Casino in Monte Carlo einen Dresscode sowie einige Benimmregeln, die auf der Homepage des Casinos nachzulesen sind.

Tourismusboom dank Glücksspiel in Singapur

Das Glücksspiel war in Singapur lange Zeit umstritten. Vor Ort herrschte ein Verbot des Glücksspiels vor, welches auch mit harten Strafen durchgesetzt wurde. Heute ist das Glücksspiel in Singapur erlaubt und seitdem Casinokomplexe in der Region zu finden sind boomt der Tourismus vor Ort. Das Glücksspiel hat sich für Singapur zur großen Einnahmequelle entwickelt und lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Neben dem Glücksspiel hat Singapur einiges mehr zu bieten. Die Region, die für Traditionen bekannt ist und mit modernen Angeboten eine Verknüpfung zur heutigen Zeit darstellt hat neben dem Glücksspiel- und Freizeitparkvergnügen einiges zu bieten.