Mit einigen Spartipps jedoch ist eine Reise nach Las Vegas fast für Jedermann möglich. Vor Ort gibt es kostenlose Attraktionen, kostenlose Transfermöglichkeiten und günstige, jedoch gleichzeitig gute, Unterkünfte.

Als Willkommensgruß lohnt sich für die Besucher der Glücksspielmetropole der Besuch an dem bekannten "Welcome to Fabulous Las Vegas" Schild, welches bereits seit 50 Jahren als Aushängeschild von Las Vegas vor Ort zu finden ist. Ein weiteres, kostenloses Highlight der amerikanischen Glücksspielmetropole und zugleich die wohl spektakulärste Attraktion ist der Springbrunnen beim Bellagio Hotel.

Mit 1.200 Drüsen und 4.500 Lichtquellen bietet die Wassershow vor Ort untermalt mit Musik den Zuschauern eine ganz besondere Attraktion. Weitere kostenfreie Attraktionen in Las Vegas sind die Vulkanshow beim Mirage Hotel und Casino, das Aquarium im Caesars Palace, die Fremont Street, die "M&M's World", der MGM Grand Lion Habitat und die Hand of Faith im Golden Nugget.

Geld sparen bei Unterbringung, Essen und Trinken

Sparpreise können Las Vegas Urlauber auch für die Unterbringung oder die Verpflegung erhalten. So ist zu empfehlen, dass die Reisezeit gut durchdacht sein sollte. Empfohlen wird es, innerhalb der Woche zu reisen und darauf zu achten, nicht zu der Zeit nach Las Vegas zu kommen, in der Kongresse und Events vor Ort stattfinden, weil wenn die Stadt voll ist, dann steigen die Preise für die Unterbringungen. Die Beobachtung der Preise sowie die Nutzung von Promocodes, die manchmal auf den Hotelseiten angeboten werden, können die Unterbringung vor Ort außerdem günstiger ausfallen lassen.

Auch bei der Verpflegung vor Ort können Urlauber in Las Vegas viel Geld sparen. Coupons aus Zeitschriften bieten tolle Angebote, zudem ist es zu empfehlen zur Mittagszeit Buffetangebote zu nutzen. Hier gibt es oftmals viel Essen zum günstigen Preis. Getränke können günstig bei Seven Eleven oder Walgreens gekauft werden und dürfen in Bars mitgenommen werden. Günstige und kostenfreie Transportmöglichkeiten in Sin City sorgen dafür, dass die Besucher für gar kein oder wenig Geld von A nach B kommen. Casinoshuttles bringen Hotelgäste von Casino zu Casino, meist handelt es sich hierbei um Schwestercasinos.

Hierbei können die Urlauber umsonst zu verschiedenen Attraktionen gelangen, die sich in der Nähe der entsprechenden Casinos befinden. Weitere kostenlose und günstige Fortbewegungsmethoden in las Vegas sind die "Las Vegas Tram", ein Fußmarsch oder "Las Vegas Trolley". Weitere Spartippt sind außerdem in dem jährlich erscheinenden Las Vegas Fun Book zu finden, ein Gratisheft mit zahlreichen Gutscheinen.