Die Casino-Mogule schwimmen wie Haie um die Beute, wenn es um die Legalisierung des Glücksspiels in Japan geht. Ganz vorne mit dabei ist Sheldon Adelson, der Milliarden US-Dollar in Tokio investieren möchte, um etwas von dem begehrten Kuchen abzukommen.

Doch Adelson ist nicht der einzige, der Interesse an dem Glücksspielgeschäft in Japan hat. Die Legalisierung des Glücksspiels in Japan wurde bereits im Dezember 2016 umgesetzt, kein Wunder also, dass das Interesse bei den Unternehmern immer größer wird. Neben Adelson haben weitere große Casino Betreiber Interesse an einer Casinolizenz vor Ort und neben Adelson gibt es weitere, die ausreichend Geld hätten, um vor Ort den Bau eines Hotel- und Casino-Komplexes zu realisieren.

In der Vergangenheit hat der asiatische Markt bereits Potential bewiesen. Das Glücksspielgeschäft in Singapur und Macau boomt, daher könnte auch Japan zu einer Goldgrube werden, wenn es um das Glücksspiel geht.

Weitere Interessenten an einer Casino Konzession:

  • Ian Coughlan, der Chef von Wynn Resorts
  • James Murren von MGM Resorts International
  • Lawrence Hovon Melco Crown aus Hongkong

Erwarteter Umsatz von 25 Milliarden Dollar

Die Prognosen für Japan als Glücksspielparadies stehen gut. Experten gehen von einem Gewinn in Höhe von 25 Milliarden Dollar für das Jahr 2017 aus. Doch um dies zu realisieren sind noch einige Schritte notwendig. Richtige Regeln, richtige Regulierungen und angemessene Steuersätze sind notwendig, damit Japan als Glücksspielmekka zu einer Goldgrube werden könnte. Noch in diesem Jahr plant die Regierung einige Regelungen umzusetzen. Hierzu gehört auch die Planung im Zusammenhang mit einer Wachstumsstrategie für die Glücksspielbranche vor  Ort. Noch ist nicht sicher, ob ein Casino-Boom für Japan tatsächlich möglich gemacht werden wird.

Sollte der Casino-Boom in Japan möglich werden, so würden nicht nur die Casino-Betreiber profitieren, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit der Tourismusbereich in Japan. Mit den Casinos würden Hotels entstehen und Shoppingmalls. So könnten mehr Touristen in die Region gelockt werden. Experten gehen davon aus, dass das Interesse an dem Glücksspiel in Japan nicht nur von internationalen Spielern groß ist, sondern auch von Seiten der Japaner selbst. Auch wenn das Glücksspiel lange Zeit nicht legal war, so löste die Legalisierung vor Ort bei vielen Japanern große Freude aus.