Umgerechnet handelt es sich hierbei um eine Summ eine Höhe von fast 1,2 Millionen Euro. Auch wenn nicht der komplette Jackpot beim Powerball an einen Spieler ausgezahlt wird, da hier noch die Steuern für den Gewinn abgezogen werden, so ist dennoch klar, dass der Jackpot eine Gewinnsumme mit sich bringt, die den glücklichen Spieler, der die richtigen Zahlen tippen wird, zu einer reichen Person machen wird.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit für diesen Rekordjackpot liegt bei etwa 1:292 Millionen. Sollte es am kommenden Mittwoch nur einen Gewinner geben, der als einziger Spieler die sechs richtigen Zahlen tippt, dann bekommt dieser von der Jackpotsumme in Höhe von 1,3 Millionen Dollar etwa eine Summe in Höhe von 806 Millionen Dollar ausgezahlt.

Von dieser Summe, die per Einmalzahlung ausgezahlt werden würde, würden dann noch hohe Steuern abgezogen werden. Auch wenn der Gewinn damit ganz schön absinkt, so handelt es sich dennoch um eine Gewinnsumme, die für die Spieler sehr reizvoll ist. Der Gewinner hat die Möglichkeit, weniger Steuern zu zahlen, wenn er statt einer Einmalzahlung eine über 29 Jahre gestreckte Auszahlung auswählt, doch in den meisten Fällen wollen die Spieler, trotz hoher Steuerzahlungen, denn Gewinn sofort ausgezahlt bekommen.

Erschwerte Spielbedingungen

Die Lotterie Powerball wird durch die Multi-State Lottery Association betrieben. Bei der Lotterie müssen die Spieler, um den Jackpot zu knacken, 5 richtige Zahlen plus die richtige Powerball-Zahl (Zusatzzahl) zu tippen. Erst im vergangenen Jahr hatte der Betreiber sich entschieden, die Spielbedingungen schwieriger zu gestalten. Die Annahmestellen der Lotterie sind in diesen Tagen sehr überfüllt. Die Spieler sind ganz scharf darauf, Lose für die Ziehung um den Super-Jackpot zu kaufen. Hier gibt es sogar Spieler, die mehrfach Lose kaufen, um so die eigentliche Chance auf den Gewinn zu erhöhen. Es wird spannend, ob ein Spieler es am kommenden Mittwoch schaffen wird, den Rekordjackpot zu knacken.