Bei seiner Arbeit für die Spielbank Bad Homburg schätzt er vor allem die vorausschauende Denkweise der Kollegen und damit die Flexibilität, die die Mitarbeiter mitbringen und auch haben müssen, um innerhalb der Glücksspielbranche selbst glücklich zu werden.

Ebenso wie andere Geschäftsführer aus der Spielbankenbranche konnte Schenkel in den vergangenen Jahren enorme Veränderungen beobachten. Hierzu zählen vor allem Veränderungen im Bereich der Gesetzgebung, wie zum Beispiel Nichtraucherschutz, Verbraucherschutz und Werbeverbot. Neben den gesetzlichen Veränderungen gab es jedoch auch zahlreiche Veränderungen bei den Kunden. Durch eine moderne Gestaltung der persönlichen Freizeit habe sich bei den Spielern auch die Nutzung des Glücksspielangebots verschoben. Während die Spielbanken früher kaum Konkurrenz hatten, nutzen die Spieler der heutigen Zeit vorrangig das Internet, um dem Glücksspiel nachzugehen. Auch gibt es zudem viel Konkurrenz im Bereich des Automatenspiels, Spielhallen sind in den vergangenen Jahren vielerorts wie Pilze aus dem Boden geschossen.

Mix aus Moderne und großartigen Klassikern

Schenkel ist der Überzeugung, dass der Markt sich zwar verändert habe und dies auch für einige Standorte innerhalb Deutschlands zum Verhängnis wurde, dass die Gefahr jedoch nicht dauerhaft für alle Standorte vorhanden sei. Man müsse mit der Zeit gehen und das Angebot flexibel gestalten, nur so könne man das eigene Unternehmen am Markt halten.

Während einige Personen aus der Spielbankenbrache bereits von Marktsättigung sprechen, wenn es um das klassische Glücksspiel geht, ist Schenkel überzeugt davon, dass das klassische Glücksspiel innerhalb eines vorzeigbaren Rahmens und mit gut ausgebildetem Personal auch in der Zukunft noch durchaus Erfolg haben kann. Die Spieler wollen auch heute noch aufregende Abende erleben, wieso also nicht in der Spielbank, wenn diese den Spieler eine einzigartige Atmosphäre bietet, Shows und Events Spieler anlocken und das Glücksspiel nur das Sahnehäubchen für viele Besucher darstellt?

Quelle: isa-guide.de