Die Reise umfasst verschiedene Zielgebiete, denn es sollen insgesamt zwölf Casinos an acht unterschiedlichen Standorten auf der ganzen Welt bereist werden. Dieses luxuriöse Vergnügen ist natürlich dementsprechend auch nicht gerade billig, wer jedoch den Luxus in Verbindung mit den eindrucksvollen Casinos und Spielerlebnissen erleben möchte, dem werden die 111.000 Euro für diese Reise auch nicht sonderlich wehtun.

Innerhalb eines Zeitraums von vier Wochen bietet der Reiseveranstalter VeryFirstTo seinen Kunden die exklusive Möglichkeit, alle Casino Hotspots der Welt zu bereisen. Insgesamt zwölf Casinos können die Spieler sich auf der luxuriösen und exklusiven Reise ansehen und hier ihr Glück auf die Probe stellen.

Besonders beliebte Reiseziele für Casinobesucher sind in der heutigen Zeit Las Vegas und Macau. Die Glücksspielmetropolen schlechthin, die natürlich auch auf der luxuriösen Rundreise nicht ausgelassen werden. Besucht werden in Macau die Casinos The Venetian Macau und Wynn Macau. In Las Vegas hingegen können die Reisenden sich gleich vier Casinos von innen ansehen, zu denen Bellagio Palace, Caesars Palace, The Venetian und MGM zählen.

Doch mit Las Vegas und Macau ist es bei der Rundreise nicht getan. Die mitreisenden Spieler können in den Genuss kommen auch Casinos wie The Casino de Monte Carlo in Monaco, Casino Baden-Baden in Deutschland, Foxwood in Conneticut sowie Trump Taj Mahal in Atlantic City zu besuchen. Während der Reise sollen das Spielen und das Staunen natürlich im Vordergrund stehen.

Es ist für alles gesorgt, so dass die Spieler lediglich noch das Spielvergnügen an den unterschiedlichen Orten genießen können und müssen. Die Reise ist perfekt durchgeplant, sodass für Flüge, Unterkünfte, Verpflegung und Transfers durch den Reiseveranstalter gesorgt ist.