Der Stand von Merkur-Gaming auf der argentinischen Messe soll eine Größe von 360 Quadratmetern einnehmen, genug Fläche um die innovativen Produkte aus dem Hause Merkur zu präsentieren.

Da der lateinamerikanische Glücksspielmarkt für Merkur-Gaming besonders attraktiv zu sein scheint, hat die Gauselmann Gruppe bereits andere Messepräsentationen in verschiedenen Lateinamerikanischen Ländern gehabt. Insgesamt fünfmal war das Unternehmen mit einem Stand auf lateinamerikanischen Messen vertreten. Um die Kunden in Lateinamerika begeistern zu können, wird von Seiten Merkur-Gamings ein spezielles Angebot für die Kunden in Südamerika entwickelt. So zählt beispielsweise das Spiel Catinflas zu dem besonderen Angebot für Lateinamerika.

Das Spiel Catinflas beschäftigt sich mit einem berühmten mexikanischen Schauspieler, der an Charly Chaplin erinnert. Das Spiel erfreute sich von Anfang an besonderer Beliebtheit und daher gibt es bereits die zweite Variante des Spiels in Form von Catinflas 777. Neben Spielen dieser Art sollen auf der argentinischen Messe auch andere Highlights von Merkur präsentiert werden. Zum Beispiel die Casinoline-Spielserie, die in neuen Gehäusen präsentiert werden und den Spielern damit ein ganz besonderes Spielerlebnis bieten soll.

Auch neue Techniken, neue innovative Lösungen und Weiterentwicklungen sollen von Merkur auf der SAGSE vorgestellt werden. Das Unternehmen möchte damit deutlich machen, dass es immer darum bemüht ist, den Kunden das beste Spielerlebnis mit Hilfe neuster Technik und verschiedener Weiterentwicklungen zu bieten.

Auf einen großen Erfahrungsschatz kann Merkur Gaming auch im Bereich des Server-Based-Gamings (SBG) und der Video-Lottery-Terminal-Technik (VLT) zurückgreifen.

Für diese komplexen Marktsegmente bietet das Unternehmen innovative Lösungen an, die Merkur Gaming ebenfalls auf der SAGSE präsentieren wird. Mit den neusten Innovationen will das Unternehmen auf dem lateinamerikanischen Markt ein Zeichen setzen und den Markt so voran treiben. So machte es auch der CEO Thomas Niehenke in einem Interview deutlich.