Zuerst einmal gibt es ein paar generelle Tipps, die die Wahrscheinlichkeit auf einen Lottogewinn deutlich erhöhen sollen. Zu diesen Tipps zählt zum Beispiel, wen wundert es, das Ausfüllen von mehreren Tippscheinen. Je mehr Tippscheine ausgefüllt werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, auf den Gewinn. Aber nicht vergessen, dass die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken, beim Lotto sehr gering, also mit sehr (!) viel Glück verbunden ist. Regelmäßiges Tippen hilft natürlich auch. Wer also bei jeder Lottoziehung mitspielt, erhöht seine Gewinnchancen.

Soweit die Tipps aus dem klaren Menschenverstand.

Neben diesen generellen Tipps rund um das Lottospiel, gibt es natürlich auch ausgearbeitete Lotto Strategien. Diese garantieren zwar keinen Millionengewinn, sollen aber die Gewinnchancen für die Spieler erhöhen. Die meisten Systeme wurden von Mathematikern entwickelt, die sich lange mit der Thematik auseinandergesetzt und mit gesammelten Informationen ein entsprechendes System entwickelt haben.

Eines dieser Systeme ist das Kreuzgesetz. Dieses besagt, dass die Zahlen sich immer so aneinander reihen, dass sich daraus ein Kreuz ergibt. Um nach dem Kreuzgesetz tippen zu können, ist es empfehlenswert, sich mit Hilfe von einem Tabellenprogramm eine Tabelle mit den Zahlen 1 bis 49 zu erstellen. Ein weiteres bekanntes System ist das „magische Quadrat“ (recht komplex, Details findet Ihr hier >>). Auch dieses System basiert auf Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Systemscheine zum Glück

Nicht nur die Spieler investieren viel Zeit in die Erkundung von Lottosystemen und in die Beobachtung von Ziehungen, um so eigene Systeme ableiten zu können, auch Lottoanbieter haben sich intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt und so wurden die Systemscheine ins Leben gerufen. Hier wird nach Teilsystemschein und Vollsystemschein unterschieden. Der Systemschein ist ähnlich wie der normale Lottoschein aufgebaut, mit dem Unterschied, dass es bei dem Systemschein nicht 12 sondern, je nach Anbieter, nur 3-6 Spielfelder gibt.

Vollsystem: Bei einem normalen Lottoschein haben die Spieler 6 Zahlen pro Spielfeld zu tippen. Bei dem Vollsystemschein hingegen können die Spieler zwischen 7 und 26 Zahlen tippen. Die getippten Zahlen werden dann automatisch in entsprechend vielen Kombinationen getippt. Hier zeigt sich ein deutlicher Vorteil, denn die Spieler müssen für die unterschiedlichen Kombinationen nur ein Spielfeld ausfüllen, während die Spieler beim normalen Tippschein sieben Felder einzeln ausfüllen müssen. Ein Nachteil ist, dass man aufgrund der wenigen Kombinationen mit dem Vollsystem nur ein kleines Spektrum abdecken kann. Das Vollsystem bietet nachgewiesenerweise in Bezug auf den Gewinn keinen Vorteil gegenüber den normalen Spielscheinen, was bedeutet, dass dies kein System ist, mit dem die Spieler dem Jackpot näher kommen.

Teilsystem: Auch beim Teilsystem, welches ähnlich wie das Vollsystem funktioniert, haben die Spieler die Möglichkeit mehr Zahlen zu tippen. Insgesamt können bis zu 26 Zahlen getippt werden, am Ende besteht ein Tipp jedoch nach wie vor nur aus 6 Zahlen. Bei dem Teilsystem tippen die Spieler zwar selbständig die Zahlen, die Kombinationen werden dann allerdings von dem System gebildet, so dass nicht alle Kombinationen gespielt werden können.

Während nur ein Spielschein notwendig ist und die Spieler sich bei diesem System ausschließlich auf ihr Glück verlassen, gibt es auch Nachteile. Hierzu gehört die Tatsache, dass nicht alle Kombinationen gespielt werden und diese nicht frei wählbar sind. Auch bei dem Teilsystem gibt es keine höhere Gewinnchance als beim normalen Lottospiel. Generell verleiten das Voll- und das Teilsystem die Spieler in vielen Fällen dazu, höhere Einsätze zu machen. Generell können die Systemscheine jedoch vor allem den regelmäßigen Lottospielern durchaus empfohlen werden.

Wem das alles zu kompliziert ist und zu wenig Gewinnchancen bietet, der kann sich bei den vielen Online Casinos umschauen, wo die Gewinnchancen zum Teil deutlich höher sind und auch die Spielevielfalt größer ist. Die besten Online Casinos haben wir dazu für Euch getestet. >>