Dieses Mal macht der Anbieter Playtech mit dem "Mobile Hub" von sich reden. Bei dieser neusten Innovation geht es um ein Framework, welches Inhalt integriert und für ein nahtloses Spielerlebnis im Bereich des Mobile Gamings sorgt.

Die neuste Innovation aus dem Hause Playtech wurde in Zusammenarbeit mit der Tochterfirma Mobenga entwickelt. Das Mobile Hub soll den Betreibern der mobilen Casinos dabei helfen, das eigene Angebot auf den Punkt zu bringen und auf die neusten Innovationen und Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Es wurde eine Art Schnittstelle integriert, so dass die Betreiber auf das gesamte Portfolio von Playtech zugreifen und den eigenen Kunden anbieten können.

Die Spiele können von Seiten des Betreibers sowohl für Apple Geräte als auch für mobile Geräte mit Android Betriebssystem zur Verfügung gestellt werden. Es existiert in Verbindung mit dieser Schnittstelle außerdem eine Art zentrales Managementsystem, mit dem das Angebot verwaltet und auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Die Software, die für die neuste Innovation benötigt wird ist die HTML5 Technologie. Zugegriffen werden kann dann auf das Angebot von Playtech mit allen Geräten, die HTML5 unterstützen. Für die Betreiber besteht so die Möglichkeit das Angebot von Playtech und das eigene zu verein und komplett für die eigenen Kunden anbieten zu können. Dieses Angebot wird über die innovative Schnittstelle möglich gemacht und auch die Verwaltung ist durch den Mobile Hub für die Betreiber in Zukunft ein Leichtes.

Das Mobile Hub ist für das Unternehmen sowie für die Kunden ein bedeutender Schritt in Richtung Zukunft und auch die Geschäftsführer selber machen deutlich, dass mit dem "Mobile Hub" die beste Mobil-Plattform kreiert wurde, die von den Anbietern bereit gestellt werden kann.