Der Betreiber Westspiel erhofft sich durch die Modernisierung der Spielbank eine Steigerung der Einnahmen. Durch die moderne Gestaltung sollen Besucher in die Spielbank gelockt werden, die automatisch die Umsätze ankurbeln würden. Ob dieser Plan aufgeht und der erwartete Umsatz in Höhe von 8,2 Millionen Euro realistisch ist, bleibt abzuwarten.

Pläne für die Modernisierung in Bad Oeynhausen:

– Zusammenführung des klassischen Spiels mit den Spielautomaten

– Ein Eingang für beide Glücksspielbereiche

– Erweiterung und Vergrößerung des Pokerbereichs

– Neuaufstellung des Automatensaals

– Renovierung des Hauses

– Neugestaltung verschiedener Bereiche

– Umbau in verschiedenen Bereichen

Während den Renovierungs- und Umbauarbeiten wird der Spielbetrieb weiterhin aufrechterhalten. Bis Ende April 2016 soll die Modernisierung abgeschlossen sein. Für die Spieler bieten sich in vielen Spielbereichen dann mehr Platz und ein neues Ambiente.

Durch die Modernisierung ist klar, dass die Spielbank in Bad Oeynhausen weiterbetrieben werden soll. Der Mitvertrag läuft im Jahr 2018 aus, die Konzession ist noch bis zum Jahr 2022 gültig. Klar ist durch die Umbauarbeiten, dass derzeit kein neuer Standort für die Spielbank in Bad Oeynhausen geplant ist.

(Bildquelle:westspiel.de)