Doch offensichtlich ging das Konzept des Tropicana Casinos nicht auf, denn nun nach nur etwas über einem halben Jahr, wird der Pokerraum wieder geschlossen. Der Promotion Star wurde aufgrund der Schließung nun wieder von Seiten des Casinos entlassen.

Um den Pokerraum anzupreisen wurden verschiedene Aktionen gestartet, um Besucher in den Raum zu locken. Es wurden Celebrity-Turniere veranstaltet und attraktive Freerolls angepriesen, doch offensichtlich haben diese Aktionen nicht die gewünschte Wirkung gezeigt. Auch Trainingseinheiten mit Jamie Gold selber zeigten nicht die gewünschten Erfolge. Die Initiatoren hatten sich wohl erhofft, dass der Name des Weltmeisters von 2006 schon große Erfolge mit sich bringen würde, doch diese Hoffnung trat letztlich nicht ein.

Das Tropicana gab nun zu Beginn der Woche bekannt, dass der Jamie Gold Poker Room wieder geschlossen wird. Weiterhin wird angegeben, dass eine Umstrukturierung innerhalb des Casinos erfolgen soll. Darüber hinaus wird gleichzeitig bekannt gegeben, dass der Raum einen anderen Zweck zur Verfügung gestellt wird und auch das Personal keine Kündigung befürchten muss. Offensichtlich hat das Casino bereits einen Plan für die Verwendung des Raumes und der Mitarbeiter aufgestellt.

Nicht nur das Casino ließ eine Bekanntgabe zu diesem Thema veröffentlichen, auch der Pokerstar Jamie Gold äußerte seine Meinung zu diesem Thema. Er gibt an, dass er um eine positive Erfahrung reicher geworden sei und durch das Projekt auch Erfolge verbuchen konnte.

Allerdings sei er sich nicht sicher, ob alle Mitarbeiter im Casino gleichermaßen auf die Erfolge des Pokerraums aus waren. Letztendlich fühlte er sich zu besonderen Zwecken benutzt und scheint nun auch froh zu sein, dass diese Phase seiner Karriere mit der Schließung beendet wird.