Es ist im Gespräch solche Spielautomaten in Zukunft in den USA anzubieten. Bisher ist noch keine Genehmigung für die sogenannten Skill-Spiele erfolgt, aber Branchenkenner gehen davon aus, dass diese Erlaubnis bald auf den Weg gebracht werden könnte.

Bisher gibt es Arcade-Spiele und Slot-Spiele. Ein Mix aus beiden Games existiert bisher nicht, da auch hierfür keine Genehmigung vorliegt. In Nevada wird allerdings aktuell über diese Genehmigung diskutiert. Eine Entscheidung wird mit großer Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft durch das Gaming Control Board gefällt.

Wenn eine Erlaubnis erteilt werden würde, dann würde eine ganz neue Generation von Glücksspielautomaten entstehen, bei denen Elemente aus Arcade-Spiele in die traditionellen Glücksspielautomaten integriert werden könnten. Ein Spiel dieser Art wurde bereits durch den japanischen Spiele-Produzenten Konami entwickelt. Dieses Spiel heißt "Silent Hill" und wird bei Genehmigung in Kürze vielleicht bereits in Nevada angeboten werden.

Zu hohe Komplexität?

Auch wenn alle Zeichen dafür stehen, dass die neue Slot-Generation bald Einzug in Las Vegas halten könnte, so gibt es Kritiker, die davon ausgehen, dass Spiele dieser Art sich nicht durchsetzen könnten. Es wird befürchtet, dass Spiele dieser Art eine zu große Komplexität aufweisen würden.

Durch schwierige Regeln, die die Spieler sich erst einmal durchlesen und antrainieren mussten, könnte es passieren, dass die Spieler schnell das Interesse verlieren. Spielautomaten leben oftmals davon, dass keine Regeln gelernt werden müssen und direkt drauf losgespielt werden kann. Es bleibt abzuwarten, wie das Gaming Control Board in Nevada über die neue Spielautomatengeneration entscheiden wird.