Seit einigen Jahren schon gilt Novomatic als größter Aussteller auf der ICE Totally Gaming (4. – 6., Februar, London ExCeL). Neben dem Unternehmensbereich aus Österreich, sind auch die Vertreter der anderen Unternehmensstandorte auf der Messe anwesend, um die Kunden persönlich begrüßen zu können.

Mit dem Novostar V.I.P. wird in Zukunft eine Erweiterung des bestehenden Top-Gehäuses Novostar SL von Novomatic auf den Markt gebracht. Während einige Features des bestehenden Gehäuses übernommen wurden, gibt es auch weitere Zusätze, die den Novostar V.I.P. so besonders machen. Zu dem Gehäuse gehört außerdem der Crown V.I.P.-Sessel mit integriertem Sound-System. Vor allem neue Spiele und Spielerweiterungen werden auf der ICT von Seiten Novomatics präsentiert. Einige der neuen Spielangebote gliedern sich nach Themen auf. So ist es Novomatic möglich progressive Jackpots einzubauen und diese an die Themen-Slots zu knüpfen.

Bei Panther Roulette I und II handelt es sich auch um eine Weiterentwicklung, in diesem Fall um eine Erweiterung des Vorgängers Pinball Roulette. Zusätzliche Highlights sollen die Kunden begeistern und von dem Nachfolger des beliebten Vorgängers überzeugen. Auf der Messe sollen passend hierzu Multi-Game-Mixe mit jeweils 23 Video-Slot Spielen präsentiert werden. Besonders Aufregend ist die Innovation mit dem Namen Novomatic Biometric Systems. Hiermit soll es möglich werden eine Person individuell zu erkennen, dies soll über den Fingerabdruck möglich gemacht werden.