Zuletzt hatte der 42-jährige die Position des Guest Relations & Organisation Managers inne und führte damit das Managementteam erfolgreich an. Der bisherige Direktor des Leitbetriebs in Seefeld, Ernst Hubmann, übernimmt ab September eine leitende Position in der Zentrale von Casinos Austria in Wien, wodurch Frießer die Führung des Betriebs übernehmen kann.

Weiterentwicklung des touristischen Leitbetriebs

In der Olympiaregion Seefeld gilt das Casino als touristischer Leitbetrieb. Dieses Image soll das Casino weiterhin beibehalten. Die Aufgabe, die Entwicklung des Casinos Seefeld voranzutreiben, hat ab September nun Robert Frießer inne. Zusammen mit einem stark besetzten Team wird er als neuer Direktor den Betrieb voranbringen, so die eigene Aussage. Unterstützt wird der neue Direktor durch erfahrenes Personal. Die Position des Gaming Managers wird durch Horst Trefalt besetzt und die Sales Managerin Bianca Hilpold überzeugt durch mehrjährige Erfahrung. Gemeinsam soll der Betrieb in Seefeld weiterhin erfolgreich geführt werden.

Der bisherige Direktor des Casinos Seefeld, Ernst Hubmann, bekleidete die Direktionsposition seit dem Jahr 2008. Die Erfahrung die er vor Ort in der Direktionsposition sammeln konnte soll ihm zukünftig bei der Ausübung der neuen Stelle helfen. Hier wird der ehemalige Direktor aus Seefeld den Bereich Guest Relations von Casinos Austria am Unternehmenssitz in Wien leiten. Da Gästebeziehungen auch im Casino Seefeld ein wichtiger Faktor waren, habe er eine gute Basis, um die neue Stelle entsprechend positiv auszufüllen, so Hubmann in einem Interview.