Offensichtlich wurde das Pokerangebot von den Kunden nicht entsprechend angenommen, wodurch das Casino die Ankündigung wahrmachte und Poker seit Jahresbeginn nicht mehr vor Ort anbot. Umso überraschender ist die aktuelle Ankündigung des Dragonara Casinos.

Von Seiten des Dragonara Casinos in Malta wurde in diesen Tagen die Neueröffnung des Pokerrooms angekündigt. Neben der Ankündigung, dass Poker wieder vor Ort angeboten werden soll, wurde gleichzeitig bekannt gegeben, dass es in Zukunft ein größeres Pokerangebot vor Ort geben soll. Am 29.07.2016 soll die Neueröffnung des größeren Pokerraums mit einem Turnierwochenende starten. Als Turnierkapazität wurden 70 Personen angekündigt, wodurch zu erwarten ist, dass es in dem neuen, größeren Pokerraum etwa sieben bis zehn Tische geben wird.

Pokerszene in Malta begrenzt

Das Pokerangebot in Malta war bisher immer überschaubar. Dies lässt darauf schließen, dass die Pokerszene in Malta nur sehr klein ist. Viele der Pokerräume sind klein und nicht besonders gut besucht. Auch das Turnierangebot vor Ort ist überschaubar. Natürlich ist damit verbunden die nächste Frage, ob sich die Neueröffnung eines größeren Pokerraums im Dragonara Casino tatsächlich erfolgreich werden wird. Durch das wenige Interesse der Spieler vor Ort ist es in Zukunft demnach besonders wichtig, dass das Dragonara Casino ein lohnenswertes und attraktives Angebot präsentiert.