Es wurde ein Vertrag auf drei Jahre geschlossen und damit erhält nicht nur der Fußballverein einen Sponsor, sondern das Glücksspielunternehmen kann dadurch Marketingvorteile für die eigenen Produkte sichern.

Der auf drei Jahre geschlossene Vertrag ermöglicht es dem Glücksspielunternehmen Wettbüros zum Beispiel im Old Trafford Stadion zu eröffnen, Zugriff auf die Spielerdaten zu erhalten, um damit Werbezwecke zu erfüllen und andere Marketingmöglichkeiten zu nutzen. Auch wird Bwin auf der Webseite des Vereins Manchester United integriert. Bwin.Party ist in der Online Glücksspielbranche das führende Unternehmen und die Marktposition kann mit diesen Neuerungen zusätzlich gefestigt werden.

Für Manchester United ist dieser Vertrag außerdem vorteilhaft, da das Team von nun an durch das Glücksspielunternehmen gesponsort wird. Das Unternehmen bringt in dieser Hinsicht auch bereits Erfahrung mit, denn durch Bwin wird bereits der spanische Fußballverein real Madrid gesponsort. Auch trat der Glücksspielriese als Sponsor für den portugiesischen Liga Cups auf, doch dies wurde durch ein Portugiesisches Gericht beendet.

Bwin.Party Digital Entertainment ist in der Welt des Glücksspiels sehr bekannt und hat seinen Firmensitz in Gibraltar. Erst im letzten Jahr ist dieses Unternehmen durch einen Zusammenschluss zwischen bwin Interactive Entertainment AG und PartyGaming Plc. entstanden. Weltweit betreibt das Unternehmen unzählige Büros. Das bekannteste Standbein sind wohl die Sportwetten, aber auch im Bereich Online Casinos, Poker und Bingo konnte bwin.party sich bereits einen Namen machen.

Zu den größten und beliebtesten Fußballclubs zählt auch Manchester United. Daher kann durch diesen neuen Vertrag auch für Bwin eine durchaus attraktive Partnerschaft entstehen. Fußballwetten machen einen großen Teil des Umsatzes bei bwin.party aus und daher erhoffen sich die Unternehmer durch den Vertrag mit Manchester United weitere gute Einnahmen.