Von Seiten der Politik wird dies jedoch weiterhin abgestritten, aber die Gerüchte halten sich weiterhin an der Oberfläche. Geplant sei der Bau eines großen Casino-Resorts, welches für eine Summe in Höhe von 350 Millionen Dollar von Seiten der NagaCorp verwirklicht werden soll.

Die Pläne für das Mega-Casino sehen bereits einen genauen Ablauf vor. Bis zum Jahr 2018 soll das Resort erbaut werden, was bedeuten würde, dass die Bauarbeiten bereits im nächsten Jahr beginnen müssten. Von Seiten der NagaCorp wurde deutlich gemacht, dass die Eröffnung des neuen Casinos bereits bis zur Fußball-WM im Jahr 2018 realisiert werden soll. Die Zielgruppe seien laut Angaben der NagaCorp Spieler aus dem ostasiatischen Raum. Das Projekt soll mit Hilfe einer großen Casino-Gesellschaft aus Macau umgesetzt werden. Diese könnte als Investor für die finanziellen Mittel sorgen, um den Bau schon ab dem nächsten Jahr in die Tat umzusetzen.

In das Unternehmensbild der NagaCorp würden die Pläne bezüglich des Mega Casino Resorts sehr gut ins Bild passen, denn das Unternehmen verfolgt seit einiger Zeit Expansionsziele. Der Bau eines großen Casinos würde die Expansion des Unternehmens weiterhin verfolgen. Nebenher wird derzeit von Seiten der Firma eine Flotte von Passagierflugzeugen gebaut.

Diese soll dazu dienen Glücksspieler aus dem südasiatischen Raum zwischen Macau und den Philippinen nach Kambodscha zu fliegen. Ob die Pläne in Russland tatsächlich umgesetzt werden können ist derzeit noch unklar, denn für den Bau eines großen Casinos dieser Art bedarf es Genehmigungen von Seiten der Regierung. Diese dementiert jedoch die Pläne bisher weiterhin, wodurch nicht klar ist, ob der Bau des Casinos tatsächlich zeitnah realisiert werden kann.