In Tschechien soll in diesem Jahr die Problematik rund um das Glücksspiel angegangen werden. In vielerlei Hinsicht geht das Glücksspiel in Tschechien auch mit der Spielsuchtgefahr einher. Hier hat man sich nun vorgenommen, dagegen vorzugehen. Um dies entsprechend umzusetzen wird nun ein neues Glücksspielgesetz eingeführt, welches bereits zu Jahresbeginn in Kraft getreten ist.

Was das neue Glücksspielgesetz beinhaltet:

  • Festlegung einer maximalen Spielautomatenanzahl in öffentlichen Räumen
  • Maßnahmen gegen krankhafte Spielsucht
  • Untersagung des Glücksspiels für Sozialhilfeempfänger
  • neue Steuersätze
  • Kontrolle des Online Glücksspiels

Die Hoffnung ist es, dass mit der neuen Gesetzgebung die Anzahl der Spielhallen und Casinos reduziert werden kann und eine bessere Kontrolle des Glücksspielangebots möglich wird. Neben der Kontrolle des legalen Angebots sieht die Gesetzgebung auch vor, dass strenger gegen das illegale Glücksspielangebot vorgegangen werden kann. Hierzu gilt es zum Beispiel im Bereich des Online Glücksspiels das Hauptaugenmerk darauf zu legen, welche Anbieter über eine Lizenz verfügen und welche nicht.

Uneinigkeit über neue Gesetzgebung

Nicht jeder Teil der neuen Gesetzgebung stieß auf Zustimmung bei den Mitgliedern im Parlament. Besonders zwei Punkte innerhalb des neuen Gesetzes stießen auf Wiederspruch. Hierzu gehörten vor allem die neuen Steuersätze. Es wurde festgelegt, dass der Steuersatz für Spielautomaten bei 35 Prozent liegen soll und bei 23 Prozent für alle anderen Formen des Glücksspiels. Aus dem Parlament kamen diesbezüglich Wiedersprüche, da diese Art der Regulierung sich nur auf die legalen Glücksspielanbieter beziehen würde und dementsprechend die illegalen Anbieter weiterhin steuerfrei ihr Angebot präsentieren könnten.

Auch die Aufsicht des Online Glücksspiels wurde kritisiert. Hier wurde angegeben, dass die neue Gesetzgebung die Freiheit im Internet einschränken würde. Auch wenn nicht alle mit dem neuen Glücksspielgesetz einverstanden sind, so wurde dieses zu Jahresbeginn in Kraft gesetzt. Nun bleibt es abzuwarten, ob die Ziele, die damit erreicht werden sollen, tatsächlich erfüllt werden können.