Das heiß ersehnte Luxusressort "The Cosmopolitan of Las Vegas" befindet sich inmitten des Las Vegas Strip und öffnete erstmals seine Pforten am 15.12.10 um 20 Uhr. Zu den Eröffnungsfeierlichkeiten zählte eine First-Look-Party für ausgewählte Gäste.

Hier konnte man drei exklusive Lieder des Leadsängers von der Band "The Killers" und ein probeweise Abendessen in nebenan liegenden P3 Commons Restaurants und einen erste Besichtigungsmöglichkeit der Kollektion der Retailboutique erleben. Kurz vor der Eröffnung, tätigte der Musiker Hawthorne traditionell die erste Wette.

Das nächtliche Konzert zur öffnung wurde mithilfe einer großen Neuerung für die renommierte Unterhaltungsbranche von Vegas auf das Vordach des Luxushotels geschaltet. So konnten die Fußgänger auf den Strip das Konzert auf einem großen Display verfolgen.

Etwas früher an diesem Tag stellte sich der Geschäftsführer des Ressorts dem Vorsitz einer Banddurchschneidung in neuen Boulevard Casino zur Verfügung. Dieses hat Fenster, die vom Boden bis zur Decke reichen und das eine Aussicht auf den berühmten Las Vegas Strip bietet.

Dabei war er nicht alleine, denn Kollegen aus der Chefetage und das für die Gestaltung, die Architektur und den Bau dieses Luxussresorts verantwortliche Team waren mit von der Partie. Das Resort glänzt mit niveauvollem Design und einer gewagten und verlockenden Atmosphäre und stellt so eine ganz anderen Eindruck der Stadt bereit.

Es verfügt über rund 3.000 Zimmer, die sehr groß sind und viel Stil haben und außerdem große Privatterrassen haben. Ihre Gestaltung ist von den bekannten Innenarchitekten Rockwell, Beers und Tihany sowie der Friedmutter Group geprägt.

Hier gibt es auch großzügige Räumlichkeiten für Tagungen und Kongresse. Die Besucher haben die Möglichkeit, zahlreiche Abendessen, zubereitet von den besten Küchenchefs des Landes, zu kosten und kommen in den Genuss eines erstklassigen Services.

Für Mitglieder stehen neuartige und interessante Angebote bereit, es gibt drei unterschiedliche Poolanlagen, ein riesiges Casino, das Sahra Spa & Hammam, den Night- und Dayclub Marquee, neun ausgezeichnete Boutiquen und schlussendlich eine faszinierende Aussicht auf den bekannten Strip von Las Vegas, egal wohin das Auge auch blickt.

Das Hotel kreiert gerade ein ganz besonderes Resorterlebnis, welche sich von den anderen Angeboten der Stadt abgrenzt, so der Geschäftsführer. Wenn man großzügige Zimmer, eine exzellente Ausstattung, eine ausgezeichnete und durchdacht ausgesuchte Restaurants, einen optimalen Service und eine große Palette an Spielen kombiniere, dann könne man laut dem Geschäftsführer sicher sein, dass die Besucher ein traditionelles Erlebnis haben werden.

Dieses geht in eine Zeit zurück, in der sich Besucher mit ihrem Hotel verbunden waren, von ihm Inspiration erlangten und ihnen die Möglichkeit zum Engagement gaben. Das Ressort befindet sich an einer sehr guten Stelle in Vegas und weist ein Multi-Turm Design auf einer Fläche von nur rund 9 Hektar auf und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Wolkenkratzer der Stadt.

So haben die Gäste Gelegenheit, sich mitten im Zentrum dieser belebten Stadt zu fühlen. Für dieses einzigartige Gefühl ist lediglich das Grundareal eines Boutiquehotels vonnöten. Die Türme in östlicher und westlicher Richtung verfügen je über 50 Etagen und haben riesige Zimmer im Stil von Hotels und Wohnungen.

Dazu kommen noch zehn Suiten mit drei Etagen im Bungalow-Stil, welche neben dem Pooldeck im Westen liegen. Das zeitgemäße und passende Dekor der Zimmer des Architekten Rockwell hält exzellente Wohnbereiche, Luxusbadezimmer und viele andere kleine aber feine Details bereit, die das ganze Ambiente abrunden.

Viele Zimmer verfügen über groß angelegte Terrassen mit einer wunderschönen Aussicht auf Las Vegas. Jeder Raum verfügt über Kontrollpaneele von zeitgemäßer Technologie, dazu gehören Plasmafernseher, ein System zur Unterhaltung, kabelloses Internet und wie es sich gehört, eine Bar im Zimmer.

Die groß angelegten Badezimmer verbinden eine ungewohnte Ruhe mit einem faszinierenden Ausblick. Sie haben Badewannen im japanischen Stil, Regenduschen und Böden aus Marmor, so haben Gäste ein einzigartiges Badeerlebnis.

Das Ressort hält außerdem gastronomische Rezepte einiger der besten Köche der USA und eine Vielzahl von dynamischen neuen Restaurants in der Stadt. Hierzu gehören das Blue Ribbon Sushi Bar & Grill Restaurant von den Köchen Bromberg, das China Poblano und Jaleo vom Küchenchef Andres, das Comme Ca, von Las-Vegas Koch Myers, das Estiatorio Milos vom international bekannten Koch Spiliadis, das Holsteins von der Block 16 Hospitality, das Scarpetta und D.O.C.G. vom ausgezeichneten Küchenchef Conant und das bekannte Steakhouse STK, gegründet von der The ONE Group.