Vieles soll im Vergleich zum Vorjahr anders und vor allem besser gemacht werden. Passend zum Neujahr wurde auf Mallorca die Meldung bekannt, dass der Eröffnung eines neuen Spielcasinos vor Ort von Seiten der Zentralregierung zugestimmt wurde.

Mit dieser neuen Nachricht am Neujahrstag wurde ein Wettkampf eröffnet, der von nun an zwischen den Betreibern ausgefochten werden kann. Es geht dabei darum, welcher Betreiber das neue Casino eröffnen darf und wer letztlich die Lizenz erhält. Mit Sicherheit hat die Nachricht bereits bei einigen Betreibern Interesse geweckt, die sich nun auf den Wettkampf zwischen den Betreibern vorbereiten.

In der Tourismusbranche war die heutige Nachricht eine lang ersehnte Nachricht, denn bereits einiger Zeit hoffte die Branche auf die Erlaubnis für ein neues Spielcasino. Die Unternehmer vor Ort erhoffen sich durch ein Casino mehr Kunden insgesamt anlocken zu können und somit auch in der Nebensaison Umsätze zu machen, die sich rentieren. Insgesamt soll die Konsumfreudigkeit der Besucher durch ein Casino angeregt werden, um so auch die Umsätze in den Bereichen Hotel und Einzelhandel zu stärken.

Mallorca bietet derzeit lediglich ein einziges Spielcasino, welches sich in Palma befindet. Hier ist das Casino direkt im Einkaufszentrum Porto Pi vorzufinden. Es wird vor Ort ein weitreichendes Portfolio an Spielen angeboten, welche sich aus Tischspielen wie Roulette und Poker und aus Würfelspielen zusammensetzen.

Der Betrieb des Casinos erfolgt seit dem Jahr 2011 und hat bei den Kunden großen Anklang gefunden. Neben den Spielangeboten kann im Casino Mallorca auch ein Festsaal für über 200 Personen gebucht werden, in dem sich eine integrierte Bar befindet.