In diesem jahr fand die ICE 2015 vom 3. Bis zum 5. Februar statt und das Berliner Unternehmen Bally Wulff nutzte das zweite Mal die Chance das eigene Unternehmen inklusive dem eigenen Angebot auf der internationalen Glücksspielmesse zu präsentieren.

Wie auch im letzten Jahr präsentierte Bally Wulff sich auch in diesem Jahr auf der ICE mit einem eigenen Stand. Schon im letzten Jahr überzeugten die Berliner Unternehmer mit spannenden und kreativen Produkten für den internationalen Markt. In diesem Jahr konzentrierte man sich vorrangig auf Produkte für den spanischen, italienischen und deutschen Markt und auf Produkte für den Bereich des Online Gamings, in dem das Unternehmen weiterhin Fuß fassen möchte. Nach Angaben des Geschäftsführers von Bally Wulff, Lars Rogge, biete die Messe de optimale Plattform, um die neusten und spannendsten Produkte des Unternehmens vor Ort ansprechend zu präsentieren.

Produktpräsentation von Bally Wulff

De Gäste der ICE in London konnten sich in diesem Jahr über ganz besondere Highlights aus dem Hause Bally Wulff freuen. So wurden zum Beispiel die erfolgreiche Action Star Serie für den spanischen und deutschen Markt und clevere Software-Angebote für den italienischen Markt präsentiert.

Auch überzeugte Bally Wulff in London mit der praktischen Vernetzungs- und Management-Software BallyWulffnet.pro und dem ausgeklügelte Jackpot-System Red Hot Firepot. Auch über Neuheiten aus dem Bereich Online Gaming durften die Messebesucher sich in diesem Jahr an dem Stand von Bally Wulff freuen.