Mit den positiven Umsatzzahlen des ersten Halbjahres konnte das Unternehmen nun einen erfolgreichen Abschluss verbuchen und dies soll nun auch den Kunden des Unternehmens zu Gute kommen. Der Gewinn, den die Kunden erspielen können, soll von nun an verdoppelt werden, womit die Kunden eine Chance auf einen deutlich höheren Gewinn erhalten.

Der Firmensitz des Glücksspielkonzerns Novomatic befindet sich im niederösterreichischen Gumpoldskirchen. Das Unternehmen agiert global und ist als Betreiber von Spielbanken, elektronischen Casinos und Sportwettenbüros bekannt. Neben den Betreibertätigkeiten ist der Konzern außerdem als Vermieter von Glücksspielgeräten und als Hersteller von Casinoausstattung und ?systemen bekannt.

Novomatic konnte jetzt nach dem ersten Halbjahr dieses Jahres eine Umsatzsteigerung in Höhe von 13,6 Prozent verbuchen. Mit dieser Steigerung verbucht das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 743,7 Millionen Euro.

Verantwortlich für diese Umsatzsteigerung sind vor allem die Glücksspielbetriebe des Unternehmens.

Auch die Automatenvermietung hat an zweiter Stelle zu großen Teilen zu dieser Umsatzsteigerung beigetragen. Die größten Steigerungen des Umsatzes konnten in den Regionen Zentral- und Osteuropa verbucht werden. Nachdem bereits im letzten Jahr große Umsatzsteigerungen erfolgten, ist die erneute Steigerung für das Unternehmen etwas ganz Besonderes.

Die globale Tätigkeit des Unternehmens erstreckt sich auf über 70 Länder weltweit. Das Unternehmen betreibt mehr als 100 Glücksspielbetriebe und beschäftigt insgesamt 12.000 Mitarbeiter. Novomatic kann vor allem in österreich auf einen großen Kundenstamm zurückgreifen. Durch die Erfolge in österreich konnte sich das Glücksspielunternehmen vor Ort eine Vormachtstellung erarbeiten.

Auch in Deutschland konnte das Unternehmen in der Vergangenheit große Erfolge verbuchen, da das Unternehmen beispielsweise eine Lizenz für das Angebot von Sportwettenprodukten in Schleswig-Holstein erhalten hat.