Nun hat der Glücksspielanbieter Novomatic neue Pläne geschaffen und beginnt bereits mit der Umsetzung. Die neuen Pläne konzentrieren sich auf das Automatenangebot in den umliegenden Bundesländern. Zudem wurde ein eigenes Einkaufszentrum konzipiert, welches im Burgenland eröffnet werden soll.

Natürlich sieht das eigens konzipierte Einkaufszentrum des Anbieters Novomatic einen eigenen Spielbereich vor. Nach dem Vorbild des Novo-Parks in Wiener Neudorf will Novomatic ein eigenes Einkaufszentrum in Siegendorf errichten. Das Projekt Novo-Park mit der Eröffnung im Mai dieses Jahres ist bereits ein voller Erfolg, nun soll in Siegendorf das zweite Projekt dieser Art von Seiten des Konzerns realisiert werden. Geplant ist ein Einkaufszentrum auf hohem Niveau, mit integriertem Spielbereich. Wenn der Spielbereich nicht genehmigt werden wird, dann ist bisher noch nicht bekannt, ob das Einkaufszentrum dann trotzdem von Seiten Novomatics realisiert werden wird.

Konzession wird erwartet

Da Novomatic bereits einige Konzessionen für den Automatenbetrieb im Burgenland und in Niederösterreich hat, geht der Konzern davon aus, die Konzession für den Spielbetrieb in dem neuen Einkaufszentrum zu erhalten. In den kommenden Wochen sind einige Treffen mit Investoren und Fachleuten geplant, um die Planung für das Bauvorhaben abzuschließen. Wenn die Planung vollendet ist bedarf es nur noch aller Genehmigungen und dann kann das Bauprojekt direkt in Angriff genommen werden.