Manche der größeren Staaten in Europa wollen das Online Glücksspiel rechtmäßig machen, auch die Bundesrepublik gehört dazu. Weitere Nationen in Europa wurden Gesprächsthema, da sie versuchten, das virtuelle Glücksspiel zu verbannen.

Die Legislative der Insel Zypern ist aktuell bemüht ein Gesetz, welches das virtuelle Spielvergnügen abschaffen soll, durch das Parlament zu bringen. Die Exekutive trug dazu ihren Teil bei und machte den Anbietern das Leben schwer.

Erst kürzlich wurden drei dieser Lokalität von der Polizei unter die Lupe genommen. Einer zyprischen Tageszeitung zufolge konfiszierte man hierbei Computerequipment und Eigentumsdokumente. Der Justizminister der Insel erklärte, dass schon einige Monate zuvor Warnungen in Bezug auf die Durchsuchungen ausgesprochen worden seinen.

Er erwartet, dass das Parlament das Gesetz in Bälde absegnen wird, so dass die Polizei weiterhin tätig bleiben kann. Die Regierung von Polen will kein Online Glücksspiel zulassen und machte eine gesetzliche änderung bekannt, die jede Art von Online Glücksspiel mit Ausnahme von Wetten strikt untersagt.

Man will hier auch härtere Sanktionen in Bezug auf unrechtmäßige Betreiber und solche ohne Zulassung sowie gegen Personen die den Zugang zu diesem Vergnügen vereinfachen oder dazu aufrufen, durchboxen.

Ein Mitglied der Regierung gab den Medien preis, dass dieser Plan schon im Juni 2011 ausgeführt werden soll. Das Land verbot vor zwei Jahren als erster Staat das virtuelle Glücksspiel und in diesem Jahr zog man in Erwägung eine Internetzensur zu etablieren, dies wurde wegen des folgenden Widerstands auf internationaler Ebene nicht durchgesetzt.

In den Niederlanden machte die neue Regierung klar, dass sie im Kontrast zu den vorher erläuterten Vorgaben vorhaben, das virtuelle Glücksspiel zu strukturieren und zuzulassen. Parallel dazu will man jede unrechtmäßige Seiten und solche ohne Konzession, die sich auf dem niederländischen Markt tummeln, bestrafen.

Der Justizminister soll öffentlich gemacht haben, dass die Geldinstitute im Land in Kürze eine Black List aller unrechtmäßigen Internetseiten für Online Glücksspiel bekommen soll, sodass sie in der Lage sind, Überweisungen abzulehnen. Wer auf dieser Liste steht wurde noch nicht bekannt.