Dieser Anbieter ist das South Point Hotel, Casino & Spa. Durch die staatliche Genehmigung ist dieses das erste Hotel, welches legal Online Poker in Nevada anbieten darf. Die Webpräsenz kann ab Herbst dieses Jahres von den Kunden genutzt werden.

Das Unternehmen hat bereits einige Erfahrungen in dieser Branche, denn das South Pint hatte bisher Echtgeldspiele über das ZEN Entertainment Netzwerk im Internet angeboten. Um die eigene Webseite präsentieren zu können haben die Unternehmer mit Hilfe neuer Software die Präsenz entwickelt.

Ab Herbst soll diese nun den Kunden zur Verfügung stehen und ab dann kann legal gepokert werden. Die Lizenzgebühr in Höhe von 500.000 USD muss vorab bezahlt werden und dann steht der Präsentation der Website nichts mehr im Wege. Die Kunden können dann in Zukunft entweder die Einwohner Nevadas sein oder auch Touristen, die als Besucher vor Ort sind.

Die Vergabe weiterer Lizenzen steht das als nächstes auf dem Plan. Eine der begehrten Lizenzen soll unter Anderem an das Monarch Casino und Resort vergeben werden, jedoch hat das Unternehmen bisher noch keinen passenden Online Partner, um die Lizenz erhalten zu können.

Drei weitere Lizenzen werden an Bally Technologies, International Game Technology und Shuffle Master vergeben. Diese Online Firmen benötigen lediglich einen landbasierten Partner, um dann das Online Poker Angebot freischalten zu können.

Mit dieser Neuerung ist der erste Schritt im Bereich des Online Pokers in Amerika getan. Es ist davon auszugehen, dass es auch nicht mehr lange dauern wird, bis die großen Poker Anbieter, wie PokerStars und Party Poker vor Ort wieder online gehen werden, so die Experten.