Der Verein ist eine Partnerschaft mit dem Wettanbieter Worldlink Sport eingegangen, die für die nächsten drei Jahre gelten soll. Mit dieser Partnerschaft wurde festgelegt, dass Worldlink Sport in Zukunft Wetten auf der Webseite von Fulham und im Stadion anbieten darf.

Die Technologie, die für das Wettangebot von Worldlink Sport genutzt werden soll, wird von dem Partner BetButler zur Verfügung gestellt. Die Vereinbarung zwischen BetButler und Worldlink Sport wurde bereits im Juni 2012 geschlossen. Direkt darauf folgte nun die beschlossene Partnerschaft mit Fulham. Bereits vor Saisonbeginn der Premier League haben mehrere Vereine Partnerschaften dieser Art abgeschlossen.

Zu diesen Vereinen zählen unter Anderem Manchester United mit Bwin, Liverpool mit Paddy Power und Westrom mit Dafabet. Die Wett- und Glücksspielanbieter stammen vorrangig aus dem europäischen und dem asiatischen Raum. Für die Premier League Vereine stellen die Wett- und Glücksspielanbieter Sponsoren dar und den Anbietern verschaffen die Partnerschaften Vorteile in Bezug auf Marketingoptionen und Kundengewinnung.

Mit Wettpartnerschaften dieser Art erreichen die Wettanbieter ein großes Publikum und diese Variante der Partnerschaft ist für die Wettanbieter kostengünstiger, als die Trikotwerbung zum Beispiel.

Hier bietet sich den Anbietern ein großer Spielraum an, sodass diese mit verschiedenen Marketingstrategien den eigenen Bekanntheitsgrad erweitern und damit neue Kunden gewinnen können. Diese neue Art der Partnerschaft zwischen Premier League Vereinen und wett- bzw.- Glücksspielanbietern scheinen in der Branche ein neuer Trend zu sein.