Daher haben mehr und mehr Online Casinos nun die Möglichkeit im Angebot, PayPal als Zahlungsmethode anzuwählen. Besser als spät als nie ist die Entscheidung gefallen, dass die Zahlungsmethode in den Online Casinos generell aufgenommen werden sollte.

Vorher hatte PayPal die Entscheidungsfreiheit Anbieter abzulehnen, doch nun soll die Zahlungsmethode weitestgehend in den Online Casinos zur Verfügung gestellt werden. Für die Kunden ist das ein besonders positiver Schritt, denn nun haben sie die Möglichkeit, die beliebteste Zahlungsmethode auch in Bezug auf das Online Casino zu nutzen.

Wer in den Online Casinos also von nun an PayPal als Zahlungsmethode nutzt, hat den eindeutigen Vorteil, dass keine Bankdaten oder Kreditkartennummern bei dem Casinoanbieter direkt hinterlegt werden müssen. So gibt dies den Kunden mehr Sicherheit durch PayPal, weil hier lediglich eine Verifizierung bei dem Zahlungsanbieter notwendig wird und die Bankdaten somit nicht öffentlich, also auch nicht für andere Anbieter, gezeigt werden.

Das PayPal Konto muss lediglich von dem Nutzer mit Geld gefüllt werden beziehungsweise besteht hier auch die Möglichkeit, Gelder via Lastschrift vom eigenen Konto oder der Kreditkarte einziehen zu lassen. Die Informationen, die zwischen PayPal und dem Kunden ausgetauscht werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Dies wiederum schafft bei den Kunden eine ganz besondere Sicherheit. Diese Sicherheit kommt in erster Linie den Kunden zu Gute und gibt diesen wohl auch ein gutes Gefühl.