Der Start der UEFA Euro 2016 ist erst für den Monat Juni vorgesehen, nichtsdestotrotz nutzen die Anbieter von Sportwetten bereits die Zeit, um sich Gedanken über das eigene, optimale Wettangebot für die Kunden zu machen.

Es wird insgesamt 51 Spiele geben, die die Wettanbieter nutzen wollen, um unterschiedliche Wetten anzubieten. Es kann auf Ergebnisse, auf Torhüter, Torschützen und beste Spieler gewettet werden, dieses Angebot bedarf natürlich einiger Vorbereitungen. Welche Wetten sollen Angeboten werden? Welche Quoten werden für diese Wetten bestimmt? Der Anbieter Arland ist aktuell dabei mit der Turnkey-Lösung zeitnah eine moderne Online-Plattform auf die Beine zu stellen. Hierbei sollen folgende Angebote besonders berücksichtigt werden:

– ein umfangreiches Wettangebot

– drei verschiedene Ansichtsmöglichkeiten für Livewetten

– ein professioneller Buchmacher-Service

– Möglichkeit der Erweiterung des Unterhaltungs-Angebots für den Kunden um Casino-Spiele, Live-Casino und Virtuelle Spiele

– mobile Web-App für Smartphones

Große Chance für Wettanbieter

Die Euro 2016 bietet für die Wettanbieter eine große Chance. Sportwetten werden in dieser Zeit bei den Gamern besonders beliebt sein und natürlich wollen alle Anbieter einen Teil dieses Kuchens abbekommen. Hierzu gehört vor allem Vorbereitung, um sich auch gegen andere Wettanbieter durchsetzen zu können. Die ersten Schritte werden bereits jetzt eingeleitet, um das optimale Angebot zur EM 2016 für die Kunden präsentieren zu können.