Der Unternehmer plant in diesem Jahr Poker in ein neues Zeitalter zu bringen. Hierbei geht es darum, dass das Kartenspiel in abgeänderten Varianten auf dem Markt erscheinen soll, um so auch neue Zielgruppen für das Pokerspiel begeistern zu können. Um dieses Ziel zu erreichen wurde nun die Alphaversion von HoldemX veröffentlicht.

Was ist HoldemX?

– Mischung zwischen Texas Holdem Poker und eSports-Spielen

– 52 traditionelle Karten

– zusätzlich 15 XCards aus dem Discovery Deck

– weitere Decks sind in Planung

– unterschiedliche Karten mit verschiedenen Wertigkeiten und Funktionen

Spielregeln bei HoldemX

Der Einstieg für Pokerfans ist ganz einfach, denn in erster Linie wird bei HoldemX Heads-Up gespielt. Die Spieler haben nun zusätzlich die Möglichkeit, vor dem Spiel festzulegen, welche X-Cards geblockt werden sollen. Um hier eine Entscheidung zu treffen muss das Budget in Höhe von 45 Punkten berücksichtigt werden, welches nicht überschritten werden darf. Ein ähnliches Prinzip gilt für die X-Cards, die die Spieler im Spiel verwenden können.

Hierbei dürfen 90 Punkte nicht überschritten werden, dies sind insgesamt bis zu maximal sechs X-Cards. Das Spiel muss, wie in der Testphase zu merken ist, noch an einigen Stellen verbessert werden. Nichtsdestotrotz haben Spieler bereits die Möglichkeit auf der Webseite die Alphaversion zu testen und zu kommentieren.